Mandat: Kunstbulletin weekly

Mandat: Kunstbulletin weekly

11.01.202305.02.2023
Job
Job - Offers
Various
Ort 
Zürich und gesamte Schweiz

Online-Redakteur:in auf Mandatsbasis (März bis September 2023 ca. 50%, ab Oktober 2023 ca. 25%)

Kunstbulletin ist seit 1968 Garant für fundierte und professionelle Kunstkritik in der Schweiz. Herzstück ist das Printmagazin, die meistgelesene Kunstzeitschrift der Schweiz. Darüber hinaus entwickelten wir eine umfangreiche Online-Plattform sowie die Web App artlist.net. Damit verfügen wir über eine breit gefächerte Medien-Trilogie, die nun im Rahmen eines kantonal und eidgenössisch geförderten Transformations-projekts um ein wöchentlich erscheinendes eJournal erweitert werden soll.

Kunstbulletin weekly ist in verschiedene Rubriken gegliedert, speist sich aus eigenen Inhalten und aus Fremdbeiträgen und informiert unsere Leserschaft direkt via Mailbox über Ausstellungs- und Veranstaltungs-Highlights der jeweiligen Woche.

 

Dafür suchen wir per 1.3.2023 eine:n redaktionelle:n Mitarbeiter:in, die/der auf Mandatsbasis folgende Aufgaben ausführt:

  • Beteiligung an der finalen inhaltlichen Konzeption des eJournals
  • Begleitung der technischen Fortschritte der eJournal-Entwicklung
  • inhaltliche Planung und Kuration der jeweiligen Ausgaben, Koordination von Texten und fremden Inhalten in Absprache mit der Chefredaktion
  • gelegentlich Verfassen von eigenen Texten
  • Abfüllen der Inhalte in einer digitalen Maske und Versand des eJournals
  • Adresspflege
  • Akquise von Sponsoring-Partnerschaften für das eJournal in Absprache mit der Geschäftsleitung
  • fortlaufende Evaluierung des Projekts

 

Die Tätigkeit wird in der Aufbau- und Pilotphase des eJournals bis Ende September schätzungsweise ein Pensum von 50 % beanspruchen, danach ca. 25 %.

 

Die mit diesen Aufgaben betraute Person bringt folgende Eigenschaften mit:

  • hohe Affinität zur zeitgenössischen Kunst und breites Netzwerk in der Schweizer Kunstszene
  • Studium der Kunstgeschichte, Curatorial Studies oder vergleichbare Ausbildung von Vorteil, aber nicht zwingend
  • Erfahrung mit journalistischem Schreiben, idealerweise im digitalen Raum
  • grammatikalische und stilistische Sicherheit beim Verfassen von deutschsprachigen Texten, Französisch- und Englischkenntnisse wünschenswert
  • gute Kenntnis der Möglichkeiten digitaler Medien und der gängigen Social-Media-Plattformen
  • Sicherheit und Geschick im Umgang mit digitalen Tools
  • organisatorisches Talent, Kontaktfreudigkeit und rasche Auffassungsgabe

 

Wir hoffen, wir haben Ihr Interesse geweckt und freuen uns über Ihre digitale Bewerbung bis spätestens 5.2.2023 an: info@kunstbulletin.ch

 

Für Fragen und weitere Auskünfte steht Ihnen gerne Ariane Roth zur Verfügung:

info@kunstbulletin.ch, 044 298 30 30

Werbung