Dichterleben

Dichterleben

Public Art

In der Bibliothek der Kantonsschule Zug steht eine Holz- und Eisenplastik von Bruno Scheuermeier. Das eigenwillige Werk Dichterleben erinnert an eine stehende Figur, der Kopf ist sinnierend geneigt, die Hände sind ruhig auf dem Rücken gefaltet, die Haare stehen lustig ab. Der schlanke Körper besteht aus fünf Holzbrettern mit der jeweils gleichen organischen Aussenform. Das Werk Dichterleben evoziert eine gelassene, schalkhafte Person: Die Plastik ist charakterisiert durch einen spielerischen Umgang mit Formen und Materialien, was etwa in der Materialwahl, dessen Bearbeitung sowie der Art und Weise der Montage sicht- und erfahrbar wird. In der individuellen Ausgestaltung, der abstrakten Formensprache und der Verwendung von Holz und Eisen ist das Werk typisch für Bruno Scheuermeiers Schaffen. 

Bruno Scheuermeier wurde 1940 in Zürich geboren. Er absolvierte die Kunstgewerbeschulen in Zürich und Luzern und arbeitete als Bildhauer. Seit 1962 lebt er in Zug. Sein vielfältiges Werk zeigt er an diversen Ausstellungen.

Datierung 
1982
Objektmasse 
230 x 50 x 60
Standort 
Kantonsschule Zug
Lüssiweg 24
6300 Zug
Schweiz

Künstler: Bruno Scheuermeier

Autor/innen
Jacqueline Falk
Künstler/innen
Bruno Scheuermeier

Werbung