Eisläuferpaar

Alex Sadkowsky, Eisläuferpaar, Kunstharz auf Mehrschichtholzplatten auf Stahlrahmen ca. 500 × 900 × 4 cm, 1984 / 1989 © Pierluigi Macor / Stadt Zürich KiöR («Neuer Norden Zürich») Courtesy of Stadt Zürich, Fachstelle Kunst und Bau

Alex Sadkowsky, Eisläuferpaar, Kunstharz auf Mehrschichtholzplatten auf Stahlrahmen ca. 500 × 900 × 4 cm, 1984 / 1989 © Pierluigi Macor / Stadt Zürich KiöR («Neuer Norden Zürich») Courtesy of Stadt Zürich, Fachstelle Kunst und Bau

Alex Sadkowsky, Eisläuferpaar, Kunstharz auf Mehrschichtholzplatten auf Stahlrahmen ca. 500 × 900 × 4 cm, 1984 / 1989 © Pierluigi Macor / Stadt Zürich KiöR («Neuer Norden Zürich») Courtesy of Stadt Zürich, Fachstelle Kunst und Bau

Alex Sadkowsky, Eisläuferpaar, Kunstharz auf Mehrschichtholzplatten auf Stahlrahmen ca. 500 × 900 × 4 cm, 1984 / 1989 © Pierluigi Macor / Stadt Zürich KiöR («Neuer Norden Zürich») Courtesy of Stadt Zürich, Fachstelle Kunst und Bau

Eisläuferpaar

Public Art
Wenn sie gerade nicht von Fans umjubelt im Hallenstadion ein Heimspiel gewinnen, gleiten die ZSC Lions für ihr Training über das Eisfeld der Kunsteisbahn Oerlikon. In unmittelbarer Nähe zur Offenen Rennbahn, zum Hallenstadion und Hallenbad wird die Anlage seit 1984 von diversen Eissport-Clubs genutzt. In der kühlen und von einer mächtigen, bogenförmigen Dachkonstruktion überspannten Hallenarchitektur üben Eislaufartisten in extravaganten und glitzernden Kostümen Sprünge und Figuren für ihre Kür. So auch das von dem Zürcher Künstler Alex Sadkowsky (*1934, CH) dargestellte Eisläuferpaar, das über dem Eingang der Kunsteisbahn im Moment einer Pirouette oder eines «Salchow» festgehalten ist.

Surreale, absurde, fantastische und bisweilen naive Elemente prägen Sadkowskys vielseitiges und fantastisches Œuvre, das neben zeichnerischen und malerischen Arbeiten auch Video, Performance, Literatur und Lyrik umfasst. Die grossflächige Malerei auf Mehrschichtholzplatten, entstanden als Kunst-und-Bau-Projekt, ist gespickt mit Motiven aus Sadkowskys lyrisch-malerischem Zeichenrepertoire. Elementare Aspekte des menschlichen Lebens werden zu sich wiederholenden symbolhaften Sujets. Die Darstellung der Liebenden, hier in Gestalt des Eisläuferpaars, zählt zu diesen «Menschenallegorien». Das Eisläuferpaar, das die rohe, graue Front der Kunsteisbahn Oerlikon schmückt, ist Sadkowskys einziges Werk im öffentlichen Raum.

Datierung 
19841989
Objektmasse 
500 cm x 900 cm x 4 cm
Material 

Kunstharz auf Mehrschichtholzplatten auf Stahlrahmen

Standort 
Kunsteisbahn
Siewerdtstrasse 80
8050 Zürich
Schweiz
Künstler/innen
Alex Sadkowsky
Ausstellungen/Newsticker Datumaufsteigend sortieren Typ Ort Land
Art in Public Spaces (Kiör) 09.06.201802.09.2018 Ausstellung Zürich
Schweiz
CH
Zurich Art Weekend 2018 08.06.201810.06.2018 Event Zürich
Schweiz
CH

Werbung