Farbe am Bau

Franziska Zumbach in Zusammenarbeit mit Sandra Winiger, Farbe am Bau, 2005/06, Kunstvermittlung Kunsthaus Zug, Kunst am Bau aussen, Schulhaus Guthirt, Mattenstrasse 2, Eigentum Stadt Zug 

Franziska Zumbach in Zusammenarbeit mit Sandra Winiger, Farbe am Bau, 2005/06, Kunstvermittlung Kunsthaus Zug, Kunst am Bau aussen, Schulhaus Guthirt, Mattenstrasse 2, Eigentum Stadt Zug 

Franziska Zumbach in Zusammenarbeit mit Sandra Winiger, Farbe am Bau, 2005/06, Kunstvermittlung Kunsthaus Zug, Kunst am Bau aussen, Schulhaus Guthirt, Mattenstrasse 2, Eigentum Stadt Zug 

Franziska Zumbach in Zusammenarbeit mit Sandra Winiger, Farbe am Bau, 2005/06, Kunstvermittlung Kunsthaus Zug, Kunst am Bau aussen, Schulhaus Guthirt, Mattenstrasse 2, Eigentum Stadt Zug 

Farbe am Bau

Public Art

Das Kunst-und-Bau Projekt von Franziska Zumbach am Schulhaus Guthirt in Zug, Farbe am Bau, verführt zum Eintauchen und Verweilen in die Welt der Farben. Die gebürtige Zugerin schöpft aus der Intuition und ist eine virtuose Handwerkerin. Zumbachs Fassadengestaltung ist poetisch und technisch brillant und steht für einen lebendigen Dialog zwischen Kunstwerk, Architektur sowie den Nutzerinnen und Nutzern des Gebäudes. Für dieses Kunst-und-Bau Projekt hat die Künstlerin Franziska Zumbach zusammen mit Kindergartenkindern und Schülern des Guthirt in einer Farbenwerkstatt experimentiert. Die Kinder mischten und malten in Workshops der Kunstvermittlung im Kunsthaus Zug, konnten dabei das Wesen der Farbe kennenlernen und ihre eigene visuelle Wahrnehmung schärfen. Die von den Kindern gestalteten farbigen Blätter bildeten die Grundlage für die Farbgebung der Fassade der Schulhauserweiterung und schufen damit eine Art Malkasten als Basis für die Komposition der Farbfelder. Aus den insgesamt über 500 entstandenen Farbnuancen kombinierte Zumbach die Farbigkeit der Fassade. Während Zumbach die Fassade mit filigranen, vertikalen Farblinien bespielte, entstanden aus den Farbstreifen der Kinder abstrakte Bilder für den Innenraum. Ein künstlerischer Prozess, der die Identifikation der Schülerinnen und Schüler mit dem Erweiterungsbau des Guthirtschulhauses offensichtlich stärkte. 

Franziska Zumbach wurde 1959 in Zug geboren und absolvierte die Schule für Gestaltung Luzern, die sie mit dem Zeichenlehrerdiplom 1983 abschloss. Seither arbeitet sie als freischaffende Künstlerin und unterrichtete an der Hochschule der Künste Zürich und an der Kantonsschule Stadelhofen Zürich. Sie erhielt 1985 / 86 einen Werkbeitrag des Kantons Zug, 1989 das Kiefer-Hablitzel-Stipendium und 1994 den Swiss Art Award. Zumbach präsentierte ihre Werke an zahlreichen Ausstellungen, so auch 1990, 1999 und 2002 im Kunsthaus Zug. 

Datierung 
2005
Standort 
Schulhaus Guthirt
Mattenstrasse 2
6300 Zug
Schweiz
Autor/innen
Jacqueline Falk
Künstler/innen
Franziska Zumbach

Werbung