Iktinos

Iktinos, Kunstinventar der ETH Zürich, Ki-00127

Iktinos, Kunstinventar der ETH Zürich, Ki-00127

Iktinos

Public Art

Das Gemälde „Iktinos“ ist eine Huldigung an den schöpferischen Geist. Die Darstellung bezieht sich auf einen der bedeutendsten griechischen Architekten der Antike namens Iktinos, der den Parthenon-Tempel auf der Akropolis in Athen gebaut hatte und in der Geschichtsschreibung als besonders innovativ gilt. Hier wird er zusammen mit einem Genius – Sinnbild seines schöpferischen Geistes – dargestellt, der das Modell des Parthenons trägt und die wichtigste Stellung im Bild einnimmt.

Technik 
Fresko
Datierung 
1934
Objektmasse 
450 cm x 351 cm
Standort 
101 Rämistrasse
ETH Zentrum, Hauptgebäude
8092 Zürich
Schweiz
Künstler/innen
Augusto Giacometti

Werbung