The No Problem Sculpture

The No Problem Sculpture, Not Vital, Zurich Renaissance Tower Hotel

The No Problem Sculpture, Not Vital, Zurich Renaissance Tower Hotel

Grafik Not Vital: Kontinenteverbindendes Werk

Grafik Not Vital: Kontinenteverbindendes Werk

The No Problem Sculpture

Public Art

«The No Problem Sculpture» ist ein archaisch anmutender Betonblock mit addierten Kantenlängen von 81 m, exakt der Höhe des Renaissance Zürich Tower Hotel entsprechend. Das Werk nimmt Bezug zur Industrievergangenheit des Quartiers City West und wirkt als wäre es schon immer da gewesen – verwurzelt mit dem Ort und Kontrapunkt zum flüchtigen Luxusleben. Die Zeit wird dem Objekt seine Patina verleihen.

Not Vital gibt seinem Werk eine ganz eigene Präsenz im öffentlichen Raum: «Die Skulptur ist nicht zu gross, nicht zu klein, nicht besteigbar (ohne Leiter), nicht betretbar, ist hohl, man weiss nicht was im Innern der Skulptur ist, die Wände sind weder dick noch dünn, weder kantig noch rund, die Skulptur ist nicht angemalt oder patiniert, sie ist nicht regelmässig, die Kantenlängen wiederholen sich nie, addiert ergeben sie 81 Meter, sie muss nicht perfekt gebaut sein … ist für den Platz Mobimo in Zürich bestimmt.»

 

Das Siegerprojekt aus einem geladenen Wettbewerb wurde in einer zweiten Runde um den 81 m tiefen Ziehbrunnen OMIBOM im Dorf Foudou in Niger erweitert. Die Buchstaben OMIBOM bilden den Brunnenkranz und sind kontinenteverbindend ebenfalls auf dem Platz in Zürich in grossen Chromstahllettern installiert. No Problem ist die philosophische Verbindung zweier Welten.

 

Raumprägende künstlerische Installation in Zürich City-West und NE-Foudou, Niger

 

Datierung 
2013
Objektmasse 
5.5 m x 9 m x 6 m
Andere 
44 to
Material 

Chromstahl, Spritzbeton

Standort 
Turbinenstrasse
8005 Zürich
Schweiz
Künstler/innen
Not Vital
Institutionenabsteigend sortieren Land Ort
Communication by Art GmbH Schweiz Lenzburg
MOBIMO & Art Schweiz Küsnacht

Werbung