Ohne Titel

Olivier Mosset, Ohne Titel, 2002, 187 einbrennlackierte Metalle und Alubleche lackiert nach der Farbpalette der Rolls-Royce, Drei verschiedene Arten der Lochung, Raiffeisenplatz 2, St.Gallen. Foto: Susanne Stauss

Olivier Mosset, Ohne Titel, 2002, 187 einbrennlackierte Metalle und Alubleche lackiert nach der Farbpalette der Rolls-Royce, Drei verschiedene Arten der Lochung, Raiffeisenplatz 2, St.Gallen. Foto: Susanne Stauss

Ohne Titel

Public Art

Ganz gemäss Mies van der Rohes Credo «Weniger ist mehr» beschränkt sich der in den USA lebende Schweizer Künstler Olivier Mosset (*1940 in Neuenburg, lebt in Tucson, Arizona) mit seinem Projekt für das Gebäude am Raiffeisenplatz 2 auf einen relativ einfachen künstlerischen Eingriff. Er lässt die blechernen Lüftungsverschalungen des kubenförmigen Baus in (u.a.) Dunkelrot, Olivgrün oder Silbergrau lackieren. Die vornehme Zurückhaltung der Farben kommt nicht von irgendwo – Mosset hat sie der Farbpalette der Luxuswagenmarke Rolls-Royce entliehen. Einen Hauch von Reichtum und Wohlstand malt der Künstler so auf die gewöhnlichen Metallbleche. Mit der Betonung der Lüftungsverschalungen nimmt er einerseits die Regelmässigkeit der Fassade auf, bricht sie aber gleichzeitig durch die Zufälligkeit der Farbabfolge. Die länglichen Farbflächen lassen das Gebäude leichter und eleganter erscheinen und nehmen einen Dialog mit der kleinteiligen, farbigen Fassade der benachbarten Synagoge auf. Mosset wurde durch seine streng geometrischen und monochromen Bilder bekannt. In den Jahren von 1966 bis 1974 malte er ausschliesslich schwarze Kreise auf weissen Grund. Später reduzierte er seine Malerei zu rein monochromen Bildern. Er gilt als Vertreter der «Radikalen Malerei», einer Auffassung von abstrakter Malerei, die sich auf die primären Grundlagen wie Fläche, Struktur und vor allem auf die Farbe bezieht. Mit seiner klugen Kombination aus Farbe, Material und der Struktur der gelochten Bleche schafft der Künstler auch an der Fassade am Raiffeisenplatz ein spannungsvolles, rhythmisches Zusammenspiel.

 

Projektwettbewerb 2001

Realisation 2002

 

Datierung 
2002
Material 

187 einbrennlackierte Metalle und Alubleche lackiert nach der Farbpalette der Rolls-Royce

Standort 
Raiffeisenplatz 2
9000 St. Gallen
Schweiz
Künstler/innen
Olivier Mosset
Autor/innen
Christiane Rekade

Werbung