Systematische Schwingungen

Systematische Schwingungen, Kunstinventar der ETH Zürich, Ki-00202

Systematische Schwingungen, Kunstinventar der ETH Zürich, Ki-00202

Systematische Schwingungen

Public Art

Elisabeth Leuenberger gewann 1973 den Wettbewerb für die künstlerische Ausstattung des Kleinen Hörsaalgebäudes der Physikbauten, die ab 1961 vom Architekten Albert Heinrich Steiner realisiert wurden. Das Wandrelief „Systematische Schwingungen“ besteht aus flachen Elementen in Sichtbeton, die sich in einem aufeinander abgestimmten, verhaltenen Rhythmus mit Gruppen von Wellenbahnen abwechseln.

Technik 
Beton, Holz
Datierung 
1973
Objektmasse 
312 cm x 700 cm x 18 cm
Standort 
15 Robert-Gnehm-Weg
ETH Hönggerberg, Gebäude HPV
8093 Zürich
Schweiz
Künstler/innen
Elisabeth Leuenberger

Werbung