Written Room, 2020

Parastou Forouhar, Written Room, 2020, weisse Strassenfarbe auf Asphalt, Fläche 1000 m2, Kantonales Verwaltungszentrum Sinergia, Chur, Courtesy Kanton Graubünden

Parastou Forouhar, Written Room, 2020, weisse Strassenfarbe auf Asphalt, Fläche 1000 m2, Kantonales Verwaltungszentrum Sinergia, Chur, Courtesy Kanton Graubünden

Parastou Forouhar, Written Room, 2020, weisse Strassenfarbe auf Asphalt, Fläche 1000 m2, Kantonales Verwaltungszentrum Sinergia, Chur, Courtesy Kanton Graubünden

Parastou Forouhar, Written Room, 2020, weisse Strassenfarbe auf Asphalt, Fläche 1000 m2, Kantonales Verwaltungszentrum Sinergia, Chur, Courtesy Kanton Graubünden

Parastou Forouhar, Written Room, 2020, weisse Strassenfarbe auf Asphalt, Fläche 1000 m2, Kantonales Verwaltungszentrum Sinergia, Chur, Courtesy Kanton Graubünden

Parastou Forouhar, Written Room, 2020, weisse Strassenfarbe auf Asphalt, Fläche 1000 m2, Kantonales Verwaltungszentrum Sinergia, Chur, Courtesy Kanton Graubünden

Written Room, 2020

Public Art

«Written Room» ist ein Kunst-und-Bauprojekt im Aussenraum des neuen Kantonalen Verwaltungszentrums in Chur West.

Während sechs Wochen, im August und Oktober 2020, hat die Künstlerin Parastou Forouhar von Hand ein verschlungenes Ornament auf den Boden des Vorplatzes gemalt. Die Muster bestehen aus persischen resp. arabischen Schriftzeichen. Was aber bedeuten sie? Diese Fragen stellen sich auch Menschen, die Persisch oder Arabisch lesen können. Denn die Künstlerin hat die Buchstaben nur als Bausteine für ihr Ornament verwendet, und beim Malen allein auf den Rhythmus und die Musikalität der Formen geachtet. Möglicherweise erinnern sie an Schafherden, Schneewehen oder Pusteblumen. Worte sind jedenfalls keine zu erkennen, allenfalls ein Räuspern oder Stammeln, vergnügter Unsinn also, der nur die künstlerische Freiheit im Sinn hat.

Steht man auf den Ornamenten, erkennt man instinktiv eine Verwandtschaft mit der Strasse. «Written Room» ist mit weisser Strassenfarbe – mit der sonst Mittelstreifen und Fahrbahnen markiert werden –, auf den schwarzen Asphalt gemalt. Strasse will «Written Room» allerdings auch nicht sein. Das Kunstwerk behauptet seinen eigenen künstlerischen Raum. So schliesst sich Parastou Forouhar kompromisslos all jeden an, die den vorgefassten Regeln und jeglicher Autorität einen sanften, aber unbezwingbaren Widerstand entgegensetzen.

Datierung 
2020
Objektmasse 
Andere 
1000 m2
Material 

Weisse Strassenfarbe auf Asphalt

Standort 
10 Ringstrasse
7000 Chur
Schweiz
Künstler/innen
Parastou Forouhar
Autor/innen
Susann Wintsch

Werbung