Der Kampf um das innerstädtische Wohnen

Der Kampf um das innerstädtische Wohnen

Ereignistyp 
Gespräch/Vortrag
Datum 
17.04.2019 19:0021:00
Information 

Die früheren Arbeiterquartiere im Kreis 4 und 5 waren wiederholt vom Abbruch bedroht. Wir diskutieren das radikale Stadtumbauprojekt für die 5. CIAM-Konferenz von 1937 in Paris und die Pläne für eine City-Erweiterung aus den 1960er Jahren. Erst in den 1970er Jahren wurden mit dem Wohnanteilplan und dem Wohnerhaltungsgesetz die Weichen für eine Erhaltung des Wohnens in der Innenstadt gestellt.

 

Mit:

- Dani Weiss; Archiv GTA

- Richard Heim; früherer Leiter Fachbereich Planung, Amt für Städtebau der Stadt Zürich

- Niklaus Scherr; langjähriger Politiker und früherer Gemeinderat

- Christian Schmid; Stadtforscher, Dep. Architektur ETH

Adresse 
Höschgasse 3
8008 Zürich
Schweiz
AddToAny buttons 

Werbung