Künstlerinnen-Gespräch

Künstlerinnen-Gespräch

mit Regula Engeler

Ereignistyp 
Event
Datum 
09.02.2023 18:45
Information 

Die aktuelle Ausstellung in beiden Häusern zeigt Werke aus der Sammlung und ist ein Zusammenspiel mit den Künstler*innen Regula Engeler und Jochen Heilek, die mit ihrer Fotografie- und Ton-Spur den roten Faden zu einer vielschichtigen Erzählung bilden. In «Collecting ǀ Revisited» und «der welt viel tiefe welten» wurde ein Cross-Universum realisiert, in dem zwei Ausstellungen miteinander existieren und kommunizieren. Die Hommage an Robert Walsers «Räuber», ein Langzeitprojekt von Engeler und Heilek, bildet den Kern der Doppelausstellung – eine Geschichte, die keine Historie bildet, ein Film, der ausschliesslich in der Vorstellung stattfindet, ein Kunstwerk, das für wenige Monate existiert, um dann in «vielen welten» zu verschwinden und in anderen aufzutauchen. Um diesen visuellen und akustischen Kern herum erscheinen Kontrapunkte, Assoziationen, Artefakte, die in der Gesamtheit ein Widerbild der einzigartig mäandernden Sammlung und ihrer Ausstellungsgeschichte ergeben: ein Kaleidoskop, in dem sich Deutungen, Hierarchien und Strategien zugunsten unmittelbarer ästhetischer Wahrnehmungen brechen.

 

Wir freuen uns auf das Gespräch zwischen der Künstlerin Regula Engeler und dem ehemaligen Kurator Roland Scotti. Es gilt der Eintritt ins Museum - Türöffnung ist ab 18.00 Uhr.

Adresse 
Ziegeleistr. 14
9050 Appenzell
Schweiz
AddToAny buttons 

Werbung