Öffentliche Führung »Sehen was ist. Von den Künstlern auf der Höri bis heute.«

Öffentliche Führung »Sehen was ist. Von den Künstlern auf der Höri bis heute.«

Museumsleiter Christoph Bauer führt durch die aktuelle Ausstellung

Ereignistyp 
Event
Datum 
08.08.2021
Information 

Bei einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung »Sehen was ist. Von den Künstlern auf der Höri bis heute.« führt Museumsleiter Christoph Bauer durch 100 Jahre Kunst am Bodensee und im deutschen Südwesten.

Auf dem Programm steht ein reich bestückter und weitgespannter Parcours zu Höhepunkten und Neuzugängen aus der Sammlung des Kunstmuseums, der den Blick zugleich auf die Vergangenheit und die Gegenwart des Kunstgeschehens im deutschen Südwesten lenkt.

Werke von Max Ackermann, Curth Georg Becker, Otto Dix, Erich Heckel oder Walter Herzger verdeutlichen den Klang, den der Name »Höri«, jene Halbinsel im Bodensee, die vielen Künstlern ab 1933 als Zufluchtsort diente, heute in der Welt der Kunst hat. Einen Einblick in die zeitgenössische Kunst bieten Stationen zur Gegenwartskunst aus dem Bodenseeraum, die mit Malerei, Grafik und Plastik bis hin zu installativen Arbeiten und Lichtobjekten u.a. von Johannes Dörflinger, Eckhard Froeschlin, Daniel Hausig, Susanne Hofmann, Gerold Miller, Harald F. Müller oder Markus Weggenmann in der Ausstellung vertreten ist.

Anmeldung / Reservierung
Für die Teilnahme ist eine vorherige und bestätigte Anmeldung unter +49 (0)7731 / 85 271 oder kunstmuseum-aufsicht@singen.de bis Samstag dem 07.08.2021, 12 Uhr eforderlich. Die Teilnehmer*innenzahl ist limitiert.

Institution 
Adresse 
Ekkehardstrasse 10
78224 Singen
Deutschland
AddToAny buttons 

Werbung