Pax Art Awards 2018: Die Preisverleihung und Bekanntgabe der Gewinner_innen

Pax Art Awards 2018: Die Preisverleihung und Bekanntgabe der Gewinner_innen

Ereignistyp 
Event
Datum 
14.06.2018
Information 

Die Art Foundation Pax ist eine unabhängige Stiftung zur Förderung der digitalen und medienbasierten Kunst der Schweiz und wird finanziell unterstützt von Pax. Sie wurde Ende 2017 ins Leben gerufen und dank der grosszügigen Alimentierung sind ihre Stiftungsaktivitäten für die nächsten zehn Jahre gesichert. Als eine der ersten Stiftungsaktivitäten werden am 14.06.2018 um 20 Uhr die ersten Kunstpreise an die !Mediengruppe Bitnik, Lauren Huret und Fragment.In vergeben.

Der Förderung gemeinnütziger Projekte hat sich Pax aufgrund ihres genossenschaftlichen Ursprungs verschrieben. Die Art Foundation Pax führt die langjährige Kunstsammeltätigkeit von Pax nun unabhängig weiter und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Unternehmens- wie auch Gesellschaftskultur. Die Ausrichtung fokussiert auf die digitale Kunst, ein lebendiges und dynamisches Feld der zeitgenössischen Kunst, die auf die radikalen medientechnologischen Veränderungen unserer Zeit reagiert und neue Impulse setzt. Mit dieser Ausrichtung ist die Art Foundation Pax in der Schweiz einzigartig.

Pax Art Awards

Am 14. Juni 2018 um 20 Uhr vergibt die Stiftung erstmals die Pax Art Awards. Mit den wegweisenden Preisen für digitale Kunst ehrt und fördert die Art Foundation Pax in Zusammenarbeit mit dem HeK, Haus der elektronischen Künste Basel, medienspezifische Praktiken Schweizer Künstlerinnen und Künstler, deren Werke Medientechnologien nutzen, beziehungsweise deren Auswirkungen reflektieren.

Die Jury, bestehend aus Mónica Bello (Head of Arts at CERN, Genf), Nicolas C. Bopp (Präsident der Art Foundation Pax), Davide Fornari (Head of R&D at ECAL, Lausanne), Sabine Himmelsbach (Direktorin HeK) und Fausto De Lorenzo (De Lorenzo Art and Museum Management & Consulting GmbH) ehrt 2018 die !Mediengruppe Bitnik für ihre avancierte und langjährige Arbeit im Feld der Medienkunst mit einem Preis in Höhe von CHF 30'000. Die Künstler erhalten CHF 15'000 als Preisgeld und Produktionsunterstützung einer neuen Arbeit. Weitere CHF 15'000 dienen dem Erwerb eines Werks für die Sammlung der Art Foundation Pax. Zwei weitere Preise werden an junge aufstrebende Medienkünstler_innen vergeben. Jeweils CHF 15'000 inkl. Preisgeld und Ankauf erhalten die Genfer Künstlerin Lauren Huret sowie die Künstlergruppe Fragment.In aus Lausanne.

Adresse 
Freilager-Platz 9
4142 Basel/Münchenstein
Schweiz
AddToAny buttons 
Ausstellungen/Newsticker Datumaufsteigend sortieren Typ Ort Land
PAX Art Awards 11.06.201817.06.2018 Ausstellung Basel/Münchenstein
Schweiz
CH

Werbung