Sculpture in Action. Eliseo Mattiacci in Rome

Sculpture in Action. Eliseo Mattiacci in Rome

Buchpräsentation mit Lara Conte, in englischer Sprache

Ereignistyp 
Andere
Datum 
26.06.2022
Information 

Eliseo Mattiacci (1940–2019) ist bekannt für seine Beiträge zu den Bewegungen der Arte Povera und des Minimalismus im Italien der Nachkriegszeit. Sculpture in Action. Eliseo Mattiacci in Rome ist eine neue Untersuchung zu Mattiaccis skulpturalem Schaffen zwischen 1964 und 1986. In jenen Jahren lebte und arbeitete der Künstler in der italienischen Hauptstadt und experimentierte mit einem Forschungshorizont, der sowohl die Aktion als auch eine prozessorientierte Praxis umfasste.

Das von Lara Conte herausgegebene und von Ridinghouse veröffentlichte Buch ist das Ergebnis einer Recherche, die im Dialog mit dem Studio Eliseo Mattiacci durchgeführt wurde. Es wurde gefördert durch Il Teatro degli Artisti und unterstützt vom Italian Council, der Generaldirektion für zeitgenössische Kreativität des italienischen Kulturministeriums. Die Publikation enthält bisher unveröffentlichtes Material des Künstlers, Texte von Penelope Curtis, Valérie Da Costa und Christian Rattemeyer sowie kritische Essays von Bruno Corà, Mario Diacono, Vittorio Rubiu und Fabio Sargentini.

Lara Conte ist Kunsthistorikerin und Professorin für zeitgenössische Kunstgeschichte an der Fakultät für Philosophie, Kommunikation und Theater der Universität Roma Tre.

Eintritt frei.

Adresse 
Städtle 32
9490 Vaduz
Liechtenstein
AddToAny buttons 

Werbung