Werksdialog#4: Monica von Rosen - Hilma af Klint

Werksdialog#4: Monica von Rosen - Hilma af Klint

Ausstellung, Vortrag und Katalogpräsentation

Ereignistyp 
Andere
Datum 
17.10.2021 16:0021.11.2021 18:00
Adresse 
Berliner Berg 4
Anne & Steffen Blunk
16269 Wriezen
Deutschland
Information 

ES IST AN DER ZEIT, EIN WESENTLICHES KAPITEL DER KUNSTGESCHICHTE UMZUSCHREIBEN: DENN DAS NEU ENTDECKTE WERK DER LANGE ZEIT UNBEKANNTEN SCHWEDISCHEN KÜNSTLERIN HILMA AF KLINT VERÄNDERT RADIKAL UNSEREN BLICK AUF DEN URSPRUNG DER UNGEGENSTÄNDLICHEN KUNST.

Eine Quelle der Inspiration für die junge, damals noch an der Königlichen Akademie der Künste studierende Hilma af Klint (1862 bis 1944) waren spiritistische Séancen, in denen Botschaften empfangen wurden und „Wilde Zeichnungen“ entstanden. Huldine Beamish, Ururgroßmutter von Monica von Rosen, gründete 1890 den Edelweiss Förbundet, in den auch Hilma af Klint aufgenommen wurde. 1997 übernahm Monica von Rosen das umfassende Archiv dieses „Verbunds“. Eine forschende Zeitreise der fotografisch arbeitenden Künstlerin von Rosen zur 130 Jahre alten Quelle inspirierte bald auch sie. So entstanden sehr persönliche und überraschend „gegenwärtige“ Bilder. Diese stehen in einem interessanten Dialog mit bisher nie öffentlich gezeigten Séance-Protokollen an Hilma af Klint und August Strindberg, sowie mit den erstaunlichen „Wilden Zeichnungen“, Fotografien und Dokumenten des bis 2003 aktiven Stockholmer Edelweiss Förbundet.

Ausstellungseröffnung:

Sonntag, 12. September 2021 von 15 bis 19 Uhr
Prof. Dr. Julia Voss und Monica von Rosen werden gegen 15.30 Uhr in das Werk einführen

Katalogpräsentation und Werksvortrag von Monica von Rosen:

Sonntag, 17. Oktober 2021, 16 Uhr

AddToAny buttons 

Werbung