Wie entsteht ein Goldschnitt? Wie kommen originale Zeichnungen in ein von Hand gebundenes Buch? Was ist ein Pergament?

Wie entsteht ein Goldschnitt? Wie kommen originale Zeichnungen in ein von Hand gebundenes Buch? Was ist ein Pergament?

Der Buchbinder Roland Meuter und die Illustratorin Susanne Smajic berichten von ihrer Zusammenarbeit und der Freude am Gestalten von außergewöhnlichen Büchern

Ereignistyp 
Event
Datum 
18.03.2021 18:3020:00
Information 

Wie entsteht ein Goldschnitt? Wie kommen originale Zeichnungen in ein von Hand
gebundenes Buch? Was ist ein Pergament?

Der Buchbinder Roland Meuter und die Illustratorin Susanne Smajic berichten von ihrer
Zusammenarbeit und der Freude am Gestalten von außergewöhnlichen Büchern
+ + +
Roland Meuter ist ein wahrer Meister seines Faches.
Der gelernte Buchbinder aus Weggis hat sich in Jahrzehnten seiner Tätigkeit nicht nur auf
die traditionelle Kunstbuchbinderei und die Restaurierung von Büchern aller Art konzentriert.
Er widmet sich darüber hinaus der Herstellung exklusiv gebundener Kleinode mit kostbaren
Materialien und außergewöhnlichen Techniken.

Eine Besonderheit seiner Arbeit: er beauftragt Künstler*innen, Pergamente und
Ledereinbände zu gestalten oder lässt sie Originalzeichnungen für den Innenteil seiner
Bücher herstellen. Seine Spezialisierung hierbei ist der Unterbemalte Goldschnitt, eine fast
vergessene Technik der Buchveredelung.

Diese Technik der Verzierung von Büchern entwickelte sich seit dem 16. Jahrhundert
vorangig in England und in Frankreich.
Beim herkömmlichen Goldschnitt werden alle drei Schnittkanten eines Buchblocks mit
hauchdünnem Blattgold versehen und anschließend mit dem Glättzahn aus poliertem Achat
auf Hochglanz gebracht.

Bei der Unterschnittmalerei wird zunächst der Vorderschnitt des Buches schräg aufgefächert
und mit Schraubzwingen fixiert: jetzt kann eine Aquarellzeichnung aufgetragen werden. Ist
die Zeichnung vollständig getrocknet, wird der Buchblock aus den Zwingen gelöst und in
geschlossenem Zustand rundherum mit einem Goldschnitt versehen.
In geschlossenem Zustand des Buches ist vorerst nur ein einfacher Goldschnitt zu sehen.
Erst wenn der Buchblock am Vorderschnitt schräg aufgefächert wird, kommt es zu einem
changierenden Wechsel von Goldschnitt und der darunter liegenden Aquarellzeichnung.
Wie dies genau entsteht, wird Roland Meuter anhand von verschiedenen Beispielen,
Werkzeugen und Materialien vorführen.

Außerdem gibt es eine Führung durch die Ausstellung von Susanne Smajic im gesamten
Kloster, die seit vielen Jahren mit Roland Meuter zusammen arbeitet. Im Inneren Chor wird
Kloster, die seit vielen Jahren mit Roland Meuter zusammen arbeitet. Im Inneren Chor wird
sie die gemeinsam gestalteten Bücher präsentieren.

Susanne Smajic und Roland Meuter freuen sich, mit einem interessierten Publikum ins
Gespräch zu kommen und vom Arbeitsalltag in der Kunst, der Illustration und von der
Freude am Gestalten von handgefertigten Büchern zu erzählen.

Anmeldung unter info@klosterdornach.ch oder 061 705 10 80

Institution 
Adresse 
Amthausstr. 7
4143 Dornach
Schweiz
AddToAny buttons 

Werbung