20m2 — Fenster ins Atelier von Mattania Bösiger

Mattania Bösiger, «Aussichten», 2021, Öl auf Hartfaserplatte, 40 x 50 cm © Mattania Bösiger

Mattania Bösiger, «Aussichten», 2021, Öl auf Hartfaserplatte, 40 x 50 cm © Mattania Bösiger

20m2 — Fenster ins Atelier von Mattania Bösiger

Ereignistyp 
Ausstellung
Datum 
12.02.202215.05.2022
Information 

In seinen Werken erprobt der gebürtige Solothurner Mattania Bösiger (*1991, lebt und arbeitet in Basel) verschiedene Aspekte der Malerei. Mithilfe von digitalen Werkzeugen erweitert er die Gattungsgrenzen und fügt dem klassischen Medium eine zeitgenössische Bedeutungsebene hinzu. Die Themen und Techniken, die das Schaffen des Künstlers und gelernten Hochbauzeichners durchdringen, tragen zu dieser Aktualisierung der Malerei bei. Besonders in seinen jüngsten Werken werden Auseinandersetzungen mit architektonischen Räumen sowie Arbeitsprozesse des digitalen Entwerfens sichtbar. Gleichzeitig nimmt Mattania Bösiger Bezug auf die Kunst- und Kulturgeschichte der Gattung. Seine Arbeiten zitieren verschiedene Stile, wie beispielsweise den Fotorealismus, Kubismus oder Surrealismus.
Mattania Bösiger wurde 2019 mit dem Atelierstipendium des Kantons Solothurn ausgezeichnet und arbeitete von Januar bis Juni 2020 in der «Cité Internationale des Arts» in Paris. Im Kunsthaus Grenchen wird er Werke vorstellen, die in dieser Zeit entstanden sind.

In der Ausstellungsreihe «20m2 – Fenster ins Atelier von…» bietet das Kunsthaus Grenchen jungen Kunstschaffenden aus dem Kanton Solothurn eine Plattform zur Präsentation eines oder mehrerer Werke. Die Ausstellungen werden jeweils parallel zu den Hauptausstellungen im Marti-Schenk-Kabinett der Villa Girard präsentiert.

Institution 
Adresse 
Bahnhofstrasse 53
vis-à-vis Bahnhof Grenchen Süd
2540 Grenchen
Schweiz
AddToAny buttons 
Künstler/innen
Mattania Bösiger

Werbung