Blumen für die Kunst

Florale Interpretation von Rolf Wyttenbachund Stefan Friederich, Zürich, zum Werk vonIlona Ruegg, Octave (Salto mortale 10), 1987Foto: David Aebi

Florale Interpretation von Rolf Wyttenbach
und Stefan Friederich, Zürich, zum Werk von
Ilona Ruegg, Octave (Salto mortale 10), 1987
Foto: David Aebi

Blumen für die Kunst

Florale Interpretationen von Werken aus der Sammlung

Ereignistyp 
Ausstellung
Datum 
21.06.202226.06.2022
Information 

Knospende Äste, duftende Blüten und frisches Grün läuten den Sommer im Aargauer Kunsthaus ein. Die achte Ausgabe der Ausstellung Blumen für
die Kunst setzt den Dialog zwischen Floristik und Kunst fort. Schweizer Meisterfloristinnen und Blumenexperten, darunter ein Jungtalent und
zwei Gäste aus Spanien, stellen ihre floralen Kompositionen klassischen und zeitgenössischen Werken aus der Sammlung des Aargauer Kunsthauses
gegenüber: ein Konzept, das überraschende Sichtweisen ermöglicht. Pflanzen als kommunizierende Lebewesen und nachhaltig produzierte
Blumen nehmen dieses Jahr einen besonderen Stellenwert ein. Führungen mit Kunsthistorikerinnen und Floristen, Künstlergespräche sowie Workshops
runden das Programm ab. Staunen Sie über das gestalterische Können von Schweizer Floristinnen und Floristen und freuen Sie sich auf ein sinnliches und emotionales
Kunsterlebnis. Blumen für die Kunst ist ein Projekt von FLOWERS TO ARTS und dem Aargauer Kunsthaus.

Adresse 
Aargauerplatz
5001 Aarau
Schweiz
AddToAny buttons 

Videos

Das beliebte Kunstevent findet erstmals im Frühsommer statt.

Die achte Ausgabe startet exakt zur Sommersonnenwende und läutet den Sommer im Aargauer Kunsthaus ein. 14 florale Interpretationen von klassischen bis zeitgenössischen Werken der Sammlung nehmen den Dialog zwischen Floristik und Kunst auf. Dieser inszeniert erstmals die sommerlichen Blütenfülle mit ihren frischen Düften und Farben. Beteiligt sind 16 Floristen und Blumenkünstlerinnen aus der ganze Schweiz sowie zwei Stargäste aus Barcelona.

Werbung