PAULO WIRZ: «HÔTES»

Paulo Wirz, Atelieransicht, 2019, handbemalte Glasflaschen, Spiegel

Paulo Wirz, Atelieransicht, 2019, handbemalte Glasflaschen, Spiegel

PAULO WIRZ: «HÔTES»

NEW HEAD IN DER REIHE SEITENWAGEN

Ereignistyp 
Ausstellung
Datum 
24.11.201902.02.2020
Information 

Vernissage: Sonntag, 24. November 2019, 11.30 Uhr

Paulo Wirz (*1990 in Sao Paulo, lebt und arbeitet in Genf und Zürich) vereint mit klarer Formensprache bedeutungsträchtige Materialien und Gegenstände zu ergreifenden, skulpturalen Installationen. Altes und Neues, Natürliches und Künstliches, Traditionelles und Modernes erlangen vielschichtige Bedeutungsebenen, die über das Sichtbare hinaus Assoziations- und Reflexionsräume eröffnen. Der Preisträger des «New Heads» aus der Master-Abschlussklasse (Work.Master) der HEAD-Genève, Hochschule für Kunst und Design, zeigt im Kunst(Zeug)Haus seine neuste, für den Ort realisierte Installation.

Die Ausstellung «New Heads 2019: Paulo Wirz» wird unterstützt von der Hochschule für Kunst und Design Genf (HEAD) und ist Teil der Reihe «Seitenwagen», eine Förderplattform für Kunstschaffende unter dreissig Jahren, die seit 2014 Nachwuchspositionen in den Kabinetträumen des Kunst(Zeug)Haus zeigt.

Institution 
Adresse 
Schönbodenstrasse 1
8640 Rapperswil-Jona
Schweiz
Attachment 
AddToAny buttons 
Künstler/innen
Paulo Wirz

Videos

Klare Formensprache, bedeutungsträchtige Materialien und Gegenstände: «Hôtes», eine festliche und ergreifende Installation. 
 
«Es könnte ein Bett sein, oder auch ein Grab» sagt Paulo Wirz, von seiner skulpturalen Installation im «Seitenwagen» im Kunst(Zeug)Haus in Rapperswil-Jona. «Glas zieht mich als Material an, weil es trennt aber gleichzeitig durchsichtig ist» fügt im Gespräch der in Brasilien geborene Künstler hinzu. Virtuos weiss er mit den verschiedensten Materialien umzugehen.

Werbung