Sammlung Werner Coninx

Otto Morach, Erwartung (Intérieur), 1918-1919Öl auf Leinwand, 81 x 65 cmAargauer Kunsthaus, Aarau / Depositum Sammlung Werner Coninx© Hugo Stüdeli, SolothurnFoto: SIK-ISEA, Zürich (Philipp Hitz)

Otto Morach, Erwartung (Intérieur), 1918-1919
Öl auf Leinwand, 81 x 65 cm
Aargauer Kunsthaus, Aarau / Depositum Sammlung Werner Coninx
© Hugo Stüdeli, Solothurn
Foto: SIK-ISEA, Zürich (Philipp Hitz)

Sammlung Werner Coninx

Eine Rundschau

Ereignistyp 
Ausstellung
Datum 
25.01.202009.08.2020
Adresse 
Aargauer Kunsthaus
Aargauerplatz
5001 Aarau
Schweiz
Information 

Werner Coninx (1911–1980) sammelte von 1936 bis zu seinem Lebensende über 14'000 Kunstobjekte. 2016 wurde seine Sammlung nach thematischen Schwerpunkten geordnet und zahlreiche Werke gelangten als Dauerleihgaben in zehn Schweizer Kunstinstitutionen. Das Aargauer Kunsthaus, dessen Sammlung als umfassendste öffentliche Sammlung mit Schweizer Kunst vom 18. Jahrhundert bis in die unmittelbare Gegenwart gilt, erhielt 127 Ölbilder der figurativen Schweizer Malerei (François Barraud, Giovanni Giacometti, Ferdinand Hodler, Otto Morach u. a.) aus dem Bestand der Sammlung Werner Coninx.

AddToAny buttons 

Videos

Kern der Schau bilden die 127 Gemälde Schweizer Malerei vom Ende des 19. bis Mitte des 20. Jahrhunderts, die das Aargauer Kunsthaus 2016 als Dauerleihgabe aus dem Bestand der Sammlung Werner Coninx erhielt. Diese Bilder werden in Dialog mit weiteren Werkgruppen der Sammlung Werner Coninx treten, wie französische Druckgrafiken von 1850 bis 1900, aussereuropäische Objekte oder Zeichnungen und Grafiken des deutschen Expressionismus.

Werbung