Schweizer Medienkunst: knowbotiq, Alan Bogana, Félicien Goguey – Pax Art Awards 2019

Alan Bogana, Ionize ionize!, 2020, video still, photo courtesy the artist.

Alan Bogana, Ionize ionize!, 2020, video still, photo courtesy the artist.

Schweizer Medienkunst: knowbotiq, Alan Bogana, Félicien Goguey – Pax Art Awards 2019

Ereignistyp 
Ausstellung
Datum 
27.05.202002.08.2020
Information 

Die visuell eindrucksvollen Installationen von knowbotiq (Yvonne Wilhelm, Christian Hübler) verflechten Geschichten, die sich auf postkoloniale Gewalt, algorithmische Gouvernementalität und techno-ökologische Themen beziehen. Ihre jüngste multimediale Arbeit Swiss Psychotropic Gold, the Molecular Refinery (2020) erweitert die Forschung der Künstler über die Herkunft, die Raffinerie und den Verkauf von Gold.

Das Licht und seine vielfältigen Erscheinungsformen als Naturphänomen ist das Leitmotiv der multidisziplinären Kunst von Alan Bogana. Eine seiner neuesten Installationen, Journeys of Light (2020), verwendet Laserprojektionen, um vergangene und zukünftige Rekonstruktionen der Himmelssphäre darzustellen. 

Félicien Gogueys jüngste Arbeit untersucht die Allgegenwärtigkeit und den Einfluss der mobilen Kommunikation auf unser Leben und stellt gleichzeitig Mittel zum Protest zur Verfügung. Seine jüngste Arbeit Bloc Balloon (2020) ist eine große aufblasbare Einheit, die ein störendes System schafft, das auf das globale System für Mobilkommunikation abzielt, während es gleichzeitig IMSI (International Mobile Subscriber Identity) Fänger verschleiert und damit die Anonymität der Menschen in seiner Umgebung gewährleistet.

Mit den Pax Art Awards, den bahnbrechenden Preisen für digitale Kunst, ehrt und fördert die Kunststiftung Pax in Zusammenarbeit mit der HeK medienspezifische Praktiken von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern, deren Werke Medientechnologien nutzen.

Kurator: Boris Magrini

Adresse 
Freilager-Platz 9
4142 Basel/Münchenstein
Schweiz
AddToAny buttons 

Werbung