Tomas Baumgartner. Ein sehr harter Winter ist, wenn ein Wolf den anderen frisst

Tomas Baumgartner. Ein sehr harter Winter ist, wenn ein Wolf den anderen frisst

in der Serie Seitenwagen

Ereignistyp 
Ausstellung
Datum 
23.08.202007.02.2021
Information 

Tomas Baumgartner (*1990 in Glarus) zeigt in der Ausstellung «Ein sehr harter Winter ist, wenn ein Wolf den anderen frisst» in der Reihe «Seitenwagen» eine eigens für den Raum geschaffene, raumgreifende Installation, die dicht über den Köpfen der Besuchenden schwebt. Der Künstler interessiert sich für den Moment einer potentiellen Auswirkung – einzig spielt sich diese in unserer Vorstellung als räumliche Erfahrung ab.

Sowohl das Thema Raum als auch verschiedene Materialien spielen bei Tomas Baumgartner eine zentrale Rolle. Mittels Gestalt- und Materialveränderungen ergründet der Künstler unser emotionales Verhältnis zu aus dem öffentlichen Strassen und dem Alltag vertrauten Formen.

Institution 
Adresse 
Schönbodenstrasse 1
8640 Rapperswil-Jona
Schweiz
AddToAny buttons 
Künstler/innen
Tomas Baumgartner

Videos

Mit «Ein sehr harter Winter ist, wenn ein Wolf einen anderen frisst» schafft der Glarner Tomas Baumgartner eine ganzheitliche räumliche Erfahrung.

Die von Tomas Baumgartner präzis gesetzte Installation wölbt sich unterhalb der Decke in den Raum und erzeugt unmittelbar ein Gefühl des Ausgeliefertseins. Das multifunktionale und robuste Material der dunklen PVC-Blache scheint von oben einwirkenden Kräften ausgesetzt und baucht sich dicht über den Köpfen der Besuchenden. Der Künstler schafft den Moment einer potenziellen Gefahr, einer Situation, die nicht ganz erfasst und abgeschätzt werden kann.

Werbung