Triennale 2021

Triennale 2021

Über Verbindungen

Ereignistyp 
Ausstellung
Datum 
22.08.202103.10.2021
Information 

Visarte Liechtenstein lädt alle drei Jahre zur "Triennale" ein.

Dem Grundgedanken des Kunstprojektes "Triennale", aktuelle zeitgenössische Kunst aus Liechtenstein in die Dörfer und zu den Menschen zu bringen, bleibt Visarte Liechtenstein auch dieses Jahr treu. Kunstinteressierte können sich einen Überblick über das heimische Kunstschaffen machen und die Künstler und Künstlerinnen persönlich vor Ort treffen.

Der Kunstraum Engländerbau zeigt anlässlich der diesjährigen Triennale acht verschiedene Positionen Liechtensteinischer Künstler und Künstlerinnen, die ihren jeweils eigenen Blick auf die Vielfalt verschiedenster Verbindungen richten: auf die Migration und Neuansiedlung von Pflanzen in neuen Umgebungen; auf im Prozess gedanklich-assoziativer Übertragung wahrgenommene, aber nicht unbedingt gegebene Wirklichkeit; auf Wirkungszusammenhänge und ungewöhnliche Materialverbindungen; auf die relative Wahrheit von Wort, Text und Sprache in Abhängigkeit vom jeweiligen Menschen im jeweiligen Kontext; auf Einsichten und Analogien, die sich durch eine ganz unerwartete Bild-Kombination einstellen; auf eine in Bewegung erlebte Verbundenheit, die eine neue Selbstwahrnehmung ermöglichte;  auf soziale und politische Gefüge bis hin zu persönlichem Zusammenhalt und zwischenmenschlicher Verbundenheit.

*Eröffnung Triennale 2021, So. 22. August 2021, 13 Uhr

Die Eröffnungen findet, gemeinsam für alle Ausstellungshäuser, im Kulturzentrum Gasometer, Triesen, statt.  

Begrüssung: Petra Büchel, Kulturbeauftragte der Gemeinde Triesen

Begrüssung: Lilian Hasler, Präsidentin Visarte Liechtenstein

Grussworte: Manuel Frick, Kulturminister

Grussworte: Daniela Wellenzohn-Erne, Vorsteherin der Gemeinde Triesen

*Künstler:innengespräch I, Di. 31. August 2021, 19 Uhr

Arthur Jehle, Veronika Matt, Katharina Bierreth-Hartungen und Dagmar Frick-Islitzer

stellen ihre Werke im Wechsel mit Improvisationen des Saxophonisten Markus Gsell vor.

*Reiseziel Museum, So. 5. September 2021, 10 - 17 Uhr, für Kinder und Ihre Begleitung

*Künstler:innengespräch II, Di 14. September 2021, 19 Uhr

Helena Becker, Angelika Steiger, Brigitte Hasler und Heinz Nitzsche

stellen ihre Werke im Wechsel mit Improvisationen des Saxophonisten Markus Gsell vor.

*Lange Nacht der Museen, Sa 2. Oktober 2021, 18 – 01 Uhr

*Finissage, So 3. Oktober 2021, 13 – 17 Uhr

 

*Aktuelle Informationen zu den Pandemie-Bestimmungen und Massnahmen: www.kunstraum.li 

 

Öffnungszeiten: täglich  von 13 bis 17 Uhr

Adresse 
Städtle 37
9490 Vaduz
Liechtenstein
AddToAny buttons 

Werbung