"ÜBERMÜTTER" und "Linda Naeff, Matricule II."

"ÜBERMÜTTER" und "Linda Naeff, Matricule II."

Ereignistyp 
Ausstellung
Datum 
01.09.202015.11.2020
Information 

Linda Naeff (1926–2014) und Maria Rolly (*1925) trennt nur ein Jahr. Beide wurden in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts geboren und erlebten schwierige Ereignisse von Kindheit an. Beide begannen autodidaktisch im fortgeschrittenen Lebensalter ihre Schicksalsschläge künstlerisch zu formulieren, sichtbar zumachen und aufzuarbeiten. Im Frühjahr 2019 gelangte eine beachtliche Anzahl an Werken beider Künstlerinnen als Schenkung in die Sammlung des Museum im Lagerhaus. Dies gab den Impuls, sie in einer Doppelausstellung zu würdigen, unter dem Aspekt des künstlerischen Schaffens von Frauen im Alter.

Institution 
Adresse 
Davidstrasse 44
9000 St. Gallen
Schweiz
AddToAny buttons 
Künstler/innen
Linda Naeff
Maria Rolly

Videos

Eine Mehrfachausstellung mit Werken von Linda Naeff, Maria Rolly und vielen anderen Künstlerinnen.

«Matricule II.» widmet sich dem Nachlass der Genfer Künstlerin Linda Naeff, die traumatische Erlebnisse stets in knalligen Farben verarbeitet hat. Demgegenüber steht der «Mütter-Zyklus» von Maria Rolly in seiner Gesamtheit, flankiert von Werken aus der Museumssammlung von Adelheid Duvanel (1936–1996), Reni Blum (1934–2003), Berta Balzli (1920–2010) und Ulrich Bleiker (1914–1994).

Werbung