Winkelriedhaus & Pavillon

Winkelriedhaus

Winkelriedhaus

Pavillon

Pavillon

Winkelriedhaus & Pavillon

Nidwaldner Museum

Typ 
Museum
Adresse 
Engelbergstr. 54A
6370 Stans
Schweiz
Telefon
Öffentlich: 
+41 41 618 73 40
E-Mail 
Öffnungszeiten 

Öffnungszeit ganzjährig
Mi 14-20 Uhr
Do-Sa 14-17 Uhr
So 11-17 Uhr

Institution museum pass description 
Gratis zugänglich mit Schweizer Museumspass und Raiffeisen Karte
Informationen 

Zum Nidwaldner Museum gehören folgende Häuser:

Winkelriedhaus & Pavillon
Salzmagazin
Festung Fürigen

AddToAny buttons 
Ausstellungen/Newsticker Datumaufsteigend sortieren Typ Ort Land
Nachhall und Witterung 05.12.201931.12.2024 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Rudolf Blättler – Skulptur 28.09.201909.02.2020 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Sommer im Museum 14.08.201908.09.2019 Event Stans
Schweiz
CH
Das Porträt – Dialoge und Begegnungen 17.05.201922.03.2020 Ausstellung Oberdorf
Schweiz
CH
Donato Amstutz 29.03.201904.08.2019 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Madonna und Maria - Reprise 10.03.201931.03.2019 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Athene Galiciadis 22.02.201904.08.2019 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
«NOW 18» 10.11.201827.01.2019 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Olivia Abächerli 30.08.201814.10.2018 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Leonard von Matt – Fotografien 1936–1946 16.06.201814.10.2018 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Vernissage: Leonard von Matt – Fotografien 1936–1946 15.06.2018 Vernissage Oberdorf
Schweiz
CH
Luc Mattenberger, Max Philipp Schmid 10.03.201813.05.2018 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
archithese – die frühen Jahre 04.11.201711.02.2018 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Kunsttreff 13: Moritz Hossli 13.10.201711.02.2018 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Kunsttreff 13: Matthias Schamp 13.06.201703.09.2017 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Laurent Güdel, Augustin Rebetez 10.06.201715.10.2017 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Kunsttreff 13: Raphael Egli 15.03.201727.05.2017 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Sonderausstellung: Alte Meister 04.02.201707.05.2017 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Anita Zumbühl 06.11.201615.01.2017 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Der Kunsttreff 13 zu Gast 14.09.201630.11.2016 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Jeremias Bucher 13.06.201628.08.2016 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Christian Philipp Müller 12.06.201616.10.2016 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Christian Herter 21.02.201622.05.2016 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Now 15 - Auswahl 25.10.201517.01.2016 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Patrick Rohner 14.06.201527.09.2015 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Tina Z'Rotz 01.03.201517.05.2015 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Anton Egloff 28.09.201418.01.2015 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Nachhall und Witterung 06.07.201431.12.2017 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Rochus Lussi 25.05.201424.08.2014 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Petra Elena Köhle, Nicolas Vermot Petit-Outhenin 26.01.201406.04.2014 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Arnold Odermatt 22.09.201315.12.2013 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Scheinbar wirklich 09.09.201216.12.2012 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Jesco Tscholitsch 29.01.201218.03.2012 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Melchior Paul von Deschwanden 13.11.201126.02.2012 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Hausbesetzung 13.02.201124.04.2011 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Kleine, grosse Welten 27.06.201017.10.2010 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Berg und Beton gegen den Krieg 28.06.200927.09.2009 Ausstellung Stans
Schweiz
CH
Mehr...

Videos

Die Künstlerin stellt in ihrer Arbeit immer wieder die Frage nach dem Individuum und dessen Verhältnis zum Kollektiv. 
 
Olivia Abächerli geboren 1992 in Stans, aufgewachsen in Obwalden, beschäftigt sich mit einer ganzen Reihe von Ausdrucksformen und Medien. Derzeit lebt sie in Bern und Arnhem (NL), wo sie ihre künstlerische Ausbildung abschliesst. Ihr Werk umfasst rudimentäre Zeichnungen, daneben werden aber auch Ausstellungen und Happenings mit Weggefährtinnen und Freunden organisiert. Beides steht dabei für sie als gleichwertiger künstlerischer Ausdruck nebeneinander.

Aktuelles Kunstschaffen aus den Kantonen Nid- und Obwalden. Seit über 20 Jahren ein Highlight im Kunstkalender der Zentralschweiz. 

Now – englisch jetzt – beschreibt in einem Wort Aktualität und Gegenwärtigkeit. NOW steht darüber hinaus für das Zusammengehen der Kantone Nidwalden und Obwalden, die in gemeinsamen Ausstellungen das künstlerische Schaffen der Re- gion präsentieren. Alle drei Jahre findet diese aktuelle Gegenwärtigkeit im Unter- waldner Preis für bildende Kunst ihren Höhepunkt.
Erstmals arbeitet die Künstlerin Athene Galiciadis mit dem Werkstoff Glas und bringt das Winkelriedhaus zum Strahlen und Funkeln. 
 
Mit der aktuellen Ausstellung in Stans betritt Athene Galiciadis Neuland. Sie erweitert ihr Materialrepertoire um einen weiteren Werkstoff. Das Material Glas fügt sich mit geometrischen Mustern, Glasobjekten und grossen Holzinstallationen wie selbstverständlich in Galiciadis' Kosmos ein. In ihrem künstlerischen Schaffen lotet Athene Galiciadis das Spannungsfeld zwischen Kunst und Design aus.
Die akribisch gestickten Bilder von Donato Amstutz formen wohl die stringenteste Ausstellung, die je in diesem Raum zu sehen war. 
 
Donato Amstutz ist Vertreter jener seltenen Kunst, an der alles Naive, Populäre, Verzaubernde und Versöhnliche, ja alle Publikumswünsche abprallen. Unspektakulär und dennoch schonungslos, konfrontieren uns diese Werke mit unserer Unzulänglichkeit, unseren Schwächen, unseren Paradoxen, rufen uns die Leerstellen unserer Sinngewissheiten in Erinnerung.
In der zweiten Sammlungspräsentation der Frey-Näpflin-Stiftung steht das Porträt im Zentrum. 
 
Jeden Tag sind wir von Unmengen an Bildern von Personen umgeben. Seien es Selfies von Bekannten – hochgeladen und geteilt auf den Social-Media-Kanälen; seien es Bilder von uns vertrauten oder unbekannten Gesichtern, die uns zum Beispiel auf Werbeplakaten anlächeln und unser Interesse wecken wollen. Sie alle fordern uns auf, sie anzusehen und mit ihnen in einen Dialog zu treten.
Das Winkelriedhaus hat erstmals ein Sommerprogramm erstellt, welches nicht nur Kunstbegeisterte ansprechen soll.   
 
Während eines ganzen Monats ist der Garten des Winkelriedhauses für alle Leute zugänglich - zum Staunen über Altes und Neues, zum Essen, Trinken, oder auch nur, um beieinander zu sein und miteinander zu plaudern. Im Garten wird nicht nur Kunst gezeigt, es gibt ein Bistro, welches zum Verweilen einlädt und ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm!
Eine Zusammenkunft im Pavillon des Winkelriedhaus. Rudolf Blättlers Skulpturen scheinen im Dialog miteinander zu sein.  
 
Rudolf Blättler ist Bildhauer, Zeichner und Maler. Seit Beginn seiner künstlerischen Tätigkeit steht die Skulptur als solche im Zentrum seiner Aufmerksamkeit. Sein Hauptinteresse gilt der menschlichen Figur, ihrem Körper und ihrem Sein, und damit den Fragen und Widersprüchen des Lebens überhaupt.

Werbung