Im Herzen wild — Sehnsucht, Bewegung, grosse Gefühle

Arnold Böcklin · Wettertannen, 1849, Öl auf Leinwand, 76,8 x 74,6 cm, Kunstmuseum Basel

Arnold Böcklin · Wettertannen, 1849, Öl auf Leinwand, 76,8 x 74,6 cm, Kunstmuseum Basel

Johann Jakob Ulrich · Brennendes Dampfschiff auf stürmischer See, 1850–1853, Öl auf Leinwand, 98 x 131 cm, Museum der bildenden Künste Leipzig

Johann Jakob Ulrich · Brennendes Dampfschiff auf stürmischer See, 1850–1853, Öl auf Leinwand, 98 x 131 cm, Museum der bildenden Künste Leipzig

Besprechung

Klug inszeniert, sprechend gehängt, immer unterhaltsam und voller Überraschungen: ‹Im Herzen wild› ist eine grosse Ausstellung, die vieles zusammenbringt, was nicht selten weit ausein­anderzuliegen scheint. Und die bewusst macht, wie sehr die Schweiz zur Zeit der Romantik uns heute noch angeht.

Im Herzen wild — Sehnsucht, Bewegung, grosse Gefühle

Den vollständigen Text finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Kunstbulletins und 30 Tage nach dem Erscheinungstermin hier online. Zum Abo: www.artlog.net/account

Bis 
14.02.2021

→ ‹Im Herzen wild – Die Romantik in der Schweiz›, Kunsthaus Zürich, bis 14.2.; anregender Katalog mit frischen Perspektiven ↗ www.kunsthaus.ch

Ausstellungen/Newsticker Datum Typ Ort Land
Im Herzen wild 13.11.202014.02.2021 Ausstellung Zürich
Schweiz
CH

Videos

Mit über 160 Werken spannt die Ausstellung einen Bogen von Johann Heinrich Füssli über Alexandre Calame bis zum frühen Arnold Böcklin. Sie führt den eminenten Beitrag der Schweizer Künstler zur Entwicklung der europäischen Landschaftsmalerei vor Augen, folgt ihnen an die Akademien im Ausland und zeigt die enge Vernetzung auf, die zwischen den Malern bestand. Unter Einbindung namhafter Romantiker auch aus den Nachbarländern wie Caspar David Friedrich, Eugène Delacroix und William Turner würdigt dieser Überblick den Schweizer Beitrag zur Romantik in internationaler Perspektive.

Werbung