Tanz im Museum — Das Spiel zwischen dem Ich und dem Mir

Richard Tuttle · Ten Kinds of Memory and Memory Itself, 1973/2020, Performances jeden Samstag, 15 Uhr, mit Studentinnen des Zentrums für Zeitgenössischen Tanz an der Hochschule für Musik und Tanz, Köln. © Foto Kolumba, Köln

Richard Tuttle · Ten Kinds of Memory and Memory Itself, 1973/2020, Performances jeden Samstag, 15 Uhr, mit Studentinnen des Zentrums für Zeitgenössischen Tanz an der Hochschule für Musik und Tanz, Köln. © Foto Kolumba, Köln

Besprechung

Die performativen Künste rücken auf in eine Schlüsselposition unter den künstlerischen Ausdrucksformen und verändern Konzepte des Museums. Radikal neue Wege beschreitet das Kölner Diözesanmuseum Kolumba, indem es den Tanz von der Bühne weg in den Aktionsraum des Museums holt.

Tanz im Museum — Das Spiel zwischen dem Ich und dem Mir

Den vollständigen Text finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Kunstbulletins und 30 Tage nach dem Erscheinungstermin hier online. Zum Abo: www.artlog.net/account

Bis 
16.08.2021

Werbung