Daniel Robert Hunziker, Markus Müller

Markus Müller · Sessel, 2019, Bierlasur, Ölfarbe auf Spanplatte, Tannenholz, Schaumstoff

Markus Müller · Sessel, 2019, Bierlasur, Ölfarbe auf Spanplatte, Tannenholz, Schaumstoff

Hinweis

Daniel Robert Hunziker, Markus Müller

Baden — Sie arbeiten in der Ausstellung ‹Vernünftige Interieurs auf drei Etagen› erstmals zusammen: Daniel Robert Hunziker (*1965) und Markus Müller (*1970). Weil sich die beiden Künstler mit Raumerfahrungen auseinandersetzen, sei’s als gelernter Architekt wie Hunziker oder als Erfinder gefakter Möbel wie Müller, fanden die Kuratoren Jeannette Polin und Christian Greutmann: «Das passt.» Und wie es passt. Hunziker unterteilt das Erdgeschoss im Trudelhaus mit einer in Handarbeit hergestellten Wohnwand aus beschichteten Spanplatten oder legt – ein witziges Plagiat – hölzerne Bodenkonsolen aus. «Ich möchte auf die in den Siebzigerjahren industriell hergestellte Möblierung und auf die Galeriearchitektur reagieren», sagt er. Dabei interessiert den Künstler insbesondere, wie sich der Mensch in den Raum tastet und auf welche Weise etwas hergestellt wird: die Mach-Art sozusagen. Sie verbindet ihn mit Markus Müller, der billiges Material bemalt und diesem den Anschein von edlem Holz gibt. «Möbel, wie sie am Strassenrand zum Mitnehmen dastehen, faszinieren mich», meint der gebürtige Appenzeller. Und so inszeniert er Sitzbänke, Fauteuils und Betonrohre im Stil der Sechzigerjahre. Echt falsch.

Bis 
20.10.2019
Ausstellungen/Newsticker Datumaufsteigend sortieren Typ Ort Land
Daniel Robert Hunziker, Markus Müller 30.08.201920.10.2019 Ausstellung Baden
Schweiz
CH
Künstler/innen
Daniel Hunziker
Markus Müller
Autor/innen
Feli Schindler

Werbung