Schall und Rauch — Ein Stimmungsbild der Zwanzigerjahre

Hannah Höch · Dompteuse, um 1930, Collage und Fotomontage, Klebebänder, Papier auf Karton, Künstlerrahmen mit Wildlederüberzug, Kunsthaus Zürich, Grafische Sammlung © ProLitteris

Hannah Höch · Dompteuse, um 1930, Collage und Fotomontage, Klebebänder, Papier auf Karton, Künstlerrahmen mit Wildlederüberzug, Kunsthaus Zürich, Grafische Sammlung © ProLitteris

Besprechung

Rund 100 Jahre sind sie her, die Goldenen Zwanziger. Die Ausstellung ‹Schall und Rauch› im Kunsthaus Zürich vermittelt ein Gefühl für die Traumata des Krieges, für die Sehnsucht nach Aufbruch. Ein Spannungsfeld, das anhand 80 künstlerischer ­Positionen ausgebreitet wird.

Schall und Rauch — Ein Stimmungsbild der Zwanzigerjahre

Den vollständigen Text finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Kunstbulletins und 30 Tage nach dem Erscheinungstermin hier online. Zum Abo: www.artlog.net/account

Bis 
11.10.2020
Ausstellungen/Newsticker Datumaufsteigend sortieren Typ Ort Land
Schall und Rauch 03.07.202011.10.2020 Ausstellung Zürich
Schweiz
CH

Werbung