Dorothea Lange — Pionierin der Dokumentarfotografie

Dorothea Lange · Migrant Mother, Nipomo, California, 1936, Pigmentdruck nach Originalnegativ, 31 x 40 cm, Courtesy Collection of the Oakland Museum of California, Dorothea Lange Memorial Fund and the National Endowment for the Arts

Dorothea Lange · Migrant Mother, Nipomo, California, 1936, Pigmentdruck nach Originalnegativ, 31 x 40 cm, Courtesy Collection of the Oakland Museum of California, Dorothea Lange Memorial Fund and the National Endowment for the Arts

Dorothea Lange · Crossroads General Store, North Carolina, 1939, Pigmentdruck nach Originalnegativ, 119 x 164 cm, Courtesy The Dorothea Lange Collection, the Oakland Museum of California, City of Oakland, Schenkung Paul S. Taylor

Dorothea Lange · Crossroads General Store, North Carolina, 1939, Pigmentdruck nach Originalnegativ, 119 x 164 cm, Courtesy The Dorothea Lange Collection, the Oakland Museum of California, City of Oakland, Schenkung Paul S. Taylor

Besprechung

Die amerikanische Fotografin Dorothea Lange wurde weltberühmt mit dem Porträt einer jungen Farmerin, die sie zur Zeit der Grossen Depression in den USA ablichtete. Dass die Bild­ikone ‹Migrant Mother› in einer unbekannten Version gezeigt wird, und dies ausgerechnet in Brugg, ist ein Glücksfall.

Dorothea Lange — Pionierin der Dokumentarfotografie

Den vollständigen Text finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Kunstbulletins und 30 Tage nach dem Erscheinungstermin hier online. Zum Abo: www.artlog.net/account

Bis 
03.10.2021

→ ‹Dorothea Lange & Lilian Beidler – Wellenlänge›, Zimmermannhaus und Kabinett c/o Paul Taylor, ­Galerie Falkengasse 6, Brugg, Klanginstallation in der Altstadt, bis 3.10. ↗ www.zimmermannhaus.ch

Ausstellungen/Newsticker Datum Typ Ort Land
Dorothea Lange, Lilian Beidler 21.08.202103.10.2021 Ausstellung Brugg
Schweiz
CH
Künstler/innen
Lilian Beidler
Dorothea Lange
Autor/innen
Feli Schindler

Werbung