Mirko Baselgia — Die ökologische Verantwortung der Kunst

Tartaruga – The Canberra Times, 2021, Zeitungspapier auf CNS-Platte, 50,6 x 39,7 cm. Foto: Stefan Altenburger

Tartaruga – The Canberra Times, 2021, Zeitungspapier auf CNS-Platte, 50,6 x 39,7 cm. Foto: Stefan Altenburger

Bigger Landscape, 2021, Arvenholz (Pinus cembra) auf Holzplatte, 253 x 1570 cm, ø 500 cm. Foto: Stefan Altenburger

Bigger Landscape, 2021, Arvenholz (Pinus cembra) auf Holzplatte, 253 x 1570 cm, ø 500 cm. Foto: Stefan Altenburger

Bigger Fish, 2021, Aluminium auf Holzplatte, 260 x 390 cm. Foto: Stefan Altenburger

Bigger Fish, 2021, Aluminium auf Holzplatte, 260 x 390 cm. Foto: Stefan Altenburger

Tailored Skin, 2021, Kiefernstamm (Lantsch/Lenz), europäisches Nussbaumholz, Höhe 627 cm, ø 77–44 cm. Foto: Stefan Altenburger

Tailored Skin, 2021, Kiefernstamm (Lantsch/Lenz), europäisches Nussbaumholz, Höhe 627 cm, ø 77–44 cm. Foto: Stefan Altenburger

Foto: Jürg Zimmermann

Foto: Jürg Zimmermann

Fokus

Wieso in die Ferne schweifen, wenn doch alles da ist? Mirko ­Baselgia besinnt sich in seinen jüngsten Arbeiten auf Materialien seines persönlichen Perimeters – der Region Albula in Graubünden – ohne globale Zusammenhänge ausser Acht zu las­sen. Eine multisensorische Kostprobe davon zeigt seine Ausstellung im Kunst(Zeug)Haus in Rapperswil-Jona.

Mirko Baselgia — Die ökologische Verantwortung der Kunst

Den vollständigen Text finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Kunstbulletins und 30 Tage nach dem Erscheinungstermin hier online. Zum Abo: www.artlog.net/account

Bis 
07.11.2021

Mirko Baselgia (*1982, Lantsch/Lenz) lebt in Alvaschein
2010 MA Fine Arts, Zürcher Hochschule der Künste
2008 BA Fine Arts, Zürcher Hochschule der Künste

Ausstellungen (Auswahl)
2020 ‹Giustrar›, Stalla Madulain
2019 ‹Les étoiles ne sont pas seules›, Galerie Heinzer Reszler, Lausanne
2018 ‹Pardis (Curzoin)›, Abbatiale de Bellelay; ‹Habitat›, Galerie Urs Meile, Luzern
2017 ‹Kunst in der Krypta No. 5›, Grossmünster Zürich
2016 ‹Antupada I+II›, Kloster Schönthal, Langenbruck
2014 ‹The pattern which connects›, Kunstmuseum Olten
2013 ‹Primavera›, Manor Kunstpreis, Bündner Kunstmuseum, Chur; ‹Midada da structura›, Galerie Edition Z, Chur

Institutionen Land Ort
Bündner Kunstmuseum Chur Schweiz Chur
Casa d'Angel Schweiz Lumnezia
Kunst(Zeug)Haus Schweiz Rapperswil-Jona
Ausstellungen/Newsticker Datum Typ Ort Land
LandLiebe – Kunst und Landwirtschaft 18.09.202102.01.2022 Ausstellung Chur
Schweiz
CH
Mirko Baselgia 29.08.202107.11.2021 Ausstellung Rapperswil-Jona
Schweiz
CH
il luf el visier digl art - der Wolf im Visier der Kunst 03.07.202119.03.2022 Ausstellung Lumnezia
Schweiz
CH
Künstler/innen
Mirko Baselgia
Autor/innen
Seraina Peer

Werbung