100 Jahre Zirkusmode

Historische Zirkuskostüme aus der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Foto: Maurus Hofer

Historische Zirkuskostüme aus der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Foto: Maurus Hofer

Hinweis

100 Jahre Zirkusmode

St. Gallen — Herrreinspaziert in die fantastische und faszinierende Welt der Zirkusbekleidung! Das Textilmuseum zeigt in seiner chronologisch aufgebauten Schau eine Auswahl an Kostümen und Pferdegeschirren aus dem Fundus des Circus Knie, der vor 100 Jahren in Bern zum ersten Mal unter dem Dach eines Zelts auftrat. Die diagonal zum Faden geschnittenen Kostüme mussten sowohl den Anforderungen der Artisten genügen als auch im Scheinwerferlicht durch Tausende von Hand aufgenähter Pailletten funkeln. In drei Räumen erschliesst sich die Geschichte dieser Kostüme. Sind anfangs Opern entliehene Tutus zu sehen, geht es im «Golden Age» von 1950 bis 1990 wie in einer Revueschau zu und her, mit Pomp und grossen Federn. Heute sind die Kostüme schlichter geschnitten, wenn auch genau gleich sorgfältig gemacht. Verantwortlich dafür ist Mary-José Knie in langjähriger Zusammenarbeit mit Pariser Ateliers. Für das Jubiläumsjahr wurden alle Artisten neu eingekleidet. Und wie ein Brautkleid vor der Hochzeit dürfen auch die Kostüme vor der Premiere nicht gezeigt werden – das bringt genauso Unglück wie die Farbe Grün, Pfauenfedern und fremde Vögel in der Manege. Das ganze Haus atmet «Zirkus» – vom Café im Parterre über die mit Seilen umwickelten Säulen und den Zaumzeugen bis zu den Plakaten an den Wänden. 

Bis 
19.01.2020
Institutionen Land Ort
Textilmuseum Schweiz St. Gallen
Ausstellungen/Newsticker Datum Typ Ortabsteigend sortieren Land
Mode Circus Knie 07.03.201919.01.2020 Ausstellung St. Gallen
Schweiz
CH
Autor/innen
Thomas Schlup

Werbung