Manuel Burgener

→ Espace d’art contemporain (les halles) 

→ Espace d’art contemporain (les halles)
 

Hinweis

Manuel Burgener

Porrentruy — Raum und Licht sind in ­Manuel Burgeners (*1978) Ausstellung ‹Disbelief› wichtige Mitspieler. Im Espace d’art contemporain (les halles) installiert der Berner Künstler eine Reihe von Arbeiten aus Glas, die erst durch die Reflexion des Lichts und der Umgebung ihre eigentliche Ausdruckskraft gewinnen. Im Zentrum stehen zwei grossformatige Installationen aus Glasplatten, ohne Rahmen, aber mit deutlich sichtbarer Halterung im Raum. Jeweils zwei Glasplatten sind so angeordnet, dass sich zwischen ihnen ein schmaler Raum befindet, der mit Leuchtkörpern gefüllt ist. Das Glas wird in dieser Anordnung zum Träger eines fluiden Bildes, das sich je nach Blickwinkel und Tageszeit verändert. Spiegelungen gleiten wie ein Film über die transparente Fläche, hinter der ein anderes Bild des Raums sich verschiebt. Begleitend zu den beiden Installationen sind kleinere Arbeiten zu sehen. Auch hier arbeitet Manuel Burgener mit Glasplatten, die mit kräftigen Scharnieren an der Wand befestigt sind. T-Shirts hängen wie beiläufig über den Glasscheiben. Burgener hat die Hemdchen von der Berner Künstlerin Selina Lutz gestalten lassen, es sind also Kunstwerke, die lässig über der Kunst hängen. 

Bis 
17.11.2019

→ Espace d’art contemporain (les halles), bis 17.11. ↗ www.eac-leshalles.ch
 

Ausstellungen/Newsticker Datumaufsteigend sortieren Typ Ort Land
Manuel Burgener 21.09.201917.11.2019 Ausstellung Porrentruy
Schweiz
CH
Künstler/innen
Manuel Burgener
Autor/innen
Alice Henkes

Werbung