Taro Izumi ­— Solaris sehen

Taro Izumi · Cloud (licking the air), 2020, Ausstellungsansicht Museum Tinguely. Foto: Gina Folly

Taro Izumi · Cloud (licking the air), 2020, Ausstellungsansicht Museum Tinguely. Foto: Gina Folly

Taro Izumi · Tickled in a dream … maybe?, 2017, Holz, Glühbirne und 2-Kanal-Videoinstallation, Masse variabel, Ausstellungsansicht Museum Tinguely. Foto: Gina Folly

Taro Izumi · Tickled in a dream … maybe?, 2017, Holz, Glühbirne und 2-Kanal-Videoinstallation, Masse variabel, Ausstellungsansicht Museum Tinguely. Foto: Gina Folly

Besprechung

Der japanische Künstler Taro Izumi bezieht sich in der Ausstellung ‹ex› auf Covid-19. Kugeln in Plexiglas, ein leerer Theatersaal und funktionslose Roboter erzählen davon. Absurde Bilder und kühne Kombinationen konfrontieren das Publikum mit der ­Condition humaine, Erinnerungen und dem eigenen Verhalten.

Taro Izumi ­— Solaris sehen

Den vollständigen Text finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Kunstbulletins und 30 Tage nach dem Erscheinungstermin hier online. Zum Abo: www.artlog.net/account

Bis 
15.11.2020
Ausstellungen/Newsticker Datum Typ Ort Land
Taro Izumi. Ex 02.09.202015.11.2020 Ausstellung Basel
Schweiz
CH
Künstler/innen
Taro Izumi
Autor/innen
Ursula Meier

Werbung