Candida Höfer in der Graphischen Sammlung der ETH

Candida Höfer · Collegium Helveticum in der Semper Sternwarte, 2005, Fotografie, Ed. 3/6, 180 x 202,6 cm, © ProLitteris

Candida Höfer · Collegium Helveticum in der Semper Sternwarte, 2005, Fotografie, Ed. 3/6, 180 x 202,6 cm, © ProLitteris

Hinweis

Candida Höfer in der Graphischen Sammlung der ETH

Als hätte es Candida Höfer absichtlich inszeniert: Da hängt eine grossformatige Fotografie des kleinen Vortragsraums in der Semper-Sternwarte im Ausstellungsraum der grafischen Sammlung der ETH - und der reale und der abgebildete Raum korrespondieren auf frappierende Weise miteinander. Die Fotografien von Räumen der technischen Hochschule wirken nur schon durch die intensiven Farben und ihre schiere Grösse, so dass man zuweilen glaubt, in sie hineinlaufen zu können. Eine besondere Sogwirkung übt etwa das ganz in Bordeauxrot getauchte «Architectural Space Lap» aus, das auf dem Hönggerberg liegt.
Entstanden ist das Portfolio im Auftrag der Graphischen Sammlung anlässlich des 150. Jubiläums der ETH. Dafür fotografierte die 1944 geborene Kölner Künstlerin zwischen 2004 und 2005 historische, moderne und avancierte technische Innenräume der ETH. Als Betrachter wird man nicht nur mit unterschiedlichen stilistischen und technologischen Epochen und Architekturhaltungen konfrontiert, auch die Wirkungen der Räume, die Lichtführung und die Stimmungen nehmen einen gefangen. Die meist zentralperspektivisch aufgenommenen Räume sind menschenleer. Dadurch wirken die Bilder kühl, eine Sichtweise, die für Candida Höfer charakteristisch ist.
Schon seit Jahrzehnten fotografiert sie öffentliche Räume wie Bibliotheken, Museen, Sanatorien, Universitäten, Vorlesungssäle, Warteräume und Theaterfoyers in aller Welt und seit Anfang der neunziger Jahre Zoologische Gärten. Eine Auswahl der letztgenannten Fotografien sind in den Vitrinen im Korridor der Graphischen Sammlung ausgestellt. Sie zeigen die Tiere in ihrer Isolation in artfremden Betongehegen, wodurch sich das Absurde dieser Tierhaltung auf sachliche Art, aber nicht minder nachdrücklich, mitteilt.

Bis 
21.12.2006

Werbung