L'Herbe folle

Victoire Cathelan · Graff, 2017, Öl auf Leinwand, 130 x 80 cm

Victoire Cathelan · Graff, 2017, Öl auf Leinwand, 130 x 80 cm

Hinweis

L'Herbe folle

Letitia Amas knüpft in ihrem Espace_L seit sechs Jahren Beziehungen zwischen der brasilianischen und der schweizerischen Kunstszene. Oft mit suggestiven Doppelschauen arbeitend, eröffnet die Galeristin das Jahr mit ‹Unkraut›, einer Schau, in der eine Gruppe von Kunstschaffenden aus dem genferischen Ökosystem zu sehen ist, dem sie regelmässig Sichtbarkeit verleiht. In ihrem unbekümmert verwinkelten und verstellten Raumgefüge, in dem man zuerst freudig von ihrer Hündin begrüsst wird, sind zwischen der delikaten grisailleartigen Malerei des Griechen Vasilis Zografos und der das Mobiliar und die Objekte mit Körpern verbindenden Fotografie des Franzosen Julien Spiewak acht weitere Positionen zu entdecken. Sofort ins Auge stechen die farb­intensiven Arbeiten von Niura Ballavinha und Viviane van Singer. Die erste übersetzt die Kraft der Elemente in malerische Gesten, während die zweite die fluktuierende Präsenz der Farbe selbst in minimalistischen Reihungen untersucht. Mit dem räumlichen Spiel begeistern zudem die Architektonisches und Pflanzliches paarende Malerin Victoire Cathelan und der mit endlosen Überblendungen arbeitende Fotograf Denis Jutzeler.

Bis 
10.03.2018
Ausstellungen/Newsticker Datumaufsteigend sortieren Typ Ort Land
L'herbe folle 18.01.201810.03.2018 Ausstellung Genève
Schweiz
CH

Werbung