Thomas Stamm

Thomas Stamm · Arche Noah für Vögel, 2014/15, Tempera und Dispersion auf Karton, 52 x 71 cm

Thomas Stamm · Arche Noah für Vögel, 2014/15, Tempera und Dispersion auf Karton, 52 x 71 cm

Hinweis

Thomas Stamm

Winterthur — Ein wunderlicher, beinahe zeitloser Ort ist das von Ulrich Harsch geführte Antiquariat im Rathausdurchgang. Es befindet sich nur einen Steinwurf vom Kunst Museum entfernt. Wer das Geschäft betritt, wähnt sich in einer All-over-Bücherinstallation. Überall türmen sich Bücherberge, die darauf warten, durchschmökert zu werden. Eine schmale Wendeltreppe führt in die oberen Gefilde, wo die Galerie einen Blick auf den ebenfalls überstellten Bürotisch des Antiquars gestattet und genügend Wandfläche bietet, um eine kleine, feine Ausstellung von Thomas Stamm (*1947) zu zeigen. Der Künstler passt mit seiner aufwändigen, detailreichen, mit einer feinen Prise Witz und viel Fabulierlust gewürzten Temperamalerei wunderbar in dieses Ambiente, wo so manche zwischen Buchdeckel gepackte Geschichte darauf wartet, gelesen zu werden. Auch Stamms Bilder laden zum Entdecken ein. Sie besitzen eine eigene Logik: So malt er nicht nur eine Arche Noah für Tiere mit Beinen, sondern ebenso ein Luftschiff über dem Nebelmeer für Tiere mit Flügeln und eines für Tiere mit Flossen. Die Viecher würden jeden Zoo­logen in Verlegenheit bringen, denn identifizierbar ist nur eines: ein Teddybär. Stamm spielt mit Wahrscheinlichkeiten und schärft genau deshalb Geist und Beobachtungsgabe.

Bis 
13.04.2019
Institutionenabsteigend sortieren Land Ort
Ulrich Harsch Schweiz Winterthur
Ausstellungen/Newsticker Datumaufsteigend sortieren Typ Ort Land
Thomas Stamm 23.02.201913.04.2019 Ausstellung Winterthur
Schweiz
CH
Autor/innen
Lucia Angela Cavegn
Künstler/innen
Thomas Stamm

Werbung