Città irreale — In weiter Leere so nah

Alex Hanimann · Conversation Piece, 2018–2019, und Reinhard, 2018–2019; Christoph Büchel · Ohne Titel, 1997, Ausstellungsansicht Lokremise St. Gallen © ProLitteris. Foto: Sebastian Stadler

Alex Hanimann · Conversation Piece, 2018–2019, und Reinhard, 2018–2019; Christoph Büchel · Ohne Titel, 1997, Ausstellungsansicht Lokremise St. Gallen © ProLitteris. Foto: Sebastian Stadler

Bob Gramsma · OI#0381, 2003 (vorne), Depositum der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Bundesamt für Kultur, 2006, Ausstellungsansicht Lokremise St. Gallen. Foto: Sebastian Stadler

Bob Gramsma · OI#0381, 2003 (vorne), Depositum der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Bundesamt für Kultur, 2006, Ausstellungsansicht Lokremise St. Gallen. Foto: Sebastian Stadler

Besprechung

Die Menschen sind weg, die Tiere und Pflanzen auch, ja sogar die Denkmalsockel sind verwaist – die Stadt ist nur noch eine Ansammlung von mehr oder weniger geschlossenen Gehäusen an unbelebten Gassen und Plätzen. Die Ausstellung ‹Città irreale› in der Lokremise St. Gallen wurde von der Wirklichkeit eingeholt.

Città irreale — In weiter Leere so nah

Den vollständigen Text finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Kunstbulletins und 30 Tage nach dem Erscheinungstermin hier online. Zum Abo: www.artlog.net/account

Bis 
08.08.2021
Ausstellungen/Newsticker Datum Typ Ort Land
Città irreale 06.02.202108.08.2021 Ausstellung St. Gallen
Schweiz
CH
Künstler/innen
Bob Gramsma
Alex Hanimann
Autor/innen
Kristin Schmidt

Werbung