Eldorado

Vreni Spieser/Beatrice Fleischlin . Tapeten mit Text-Fragmenten. Foto: zvg

Vreni Spieser/Beatrice Fleischlin . Tapeten mit Text-Fragmenten. Foto: zvg

Hinweis

Eldorado

«Die Hühner; endlich» war die erste Reaktion von Vreni Spieser (*1963) auf die Einladung der AZBkunstkammer; «Beatrice Fleischlin; endlich» die zweite. Sich um Erfahrungen, Recherchen und Beschäftigungen mit Installation, Performance, Literatur, Theater rankend, entstand mit der Künstlerfreundin das Projekt «Eldorado». Es umkreist Orte der Sehnsucht. Fliegen, Schaukeln, den Hühnern zuschauen, Lesen, Wohnen sind angesagt. Angeregt von einem von weissen Hühnern bewohnten Hühnerhof in und um den Kubus, von einer nutzbaren Schaukel im Raum und mit Schrift bedruckten Tapeten an der Wand. Der Text darauf sind Auszüge aus den «Drei gerechten Kammachern» von Gottfried Keller; bei Freunden in Buenos Aires im Bleisatz gedruckt. Sehnsucht heisse, sich einen Ort einrichten, sagt Spieser, ob im Kopf, in einer kleinen Schachtel oder als Freundeskreis spiele keine Rolle. Beatrice Fleischlin ergänzt die Installation, indem sie während der Projektdauer in einem mit Reisefotos und Videos bestückten Wohnwagen neben dem Kubus lebt und über «das Fliegen» nachdenkt, es beschreibt, es in Experimenten selbst versucht - und möglicherweise dabei scheitert. Dabei treibt die Ausstelung den von Ursula Hirsch konzipierten Zyklus «Plastisch» an die Grenze des Begriffs.

Bis 
01.05.2010
Institutionen Land Ort
Kunsthalle Schlieren Schweiz Zürich/Schlieren
Künstler/innen
Beatrice Fleischlin
Vreni Spieser
Autor/innen
Annelise Zwez

Werbung