Bernhard Licini, James Licini

Bernhard Licini · Wandobjekt, 2019, Schwarzer Stahl, 21 x 21 x 2,1 cm

Bernhard Licini · Wandobjekt, 2019, Schwarzer Stahl, 21 x 21 x 2,1 cm

Hinweis

Bernhard Licini, James Licini

Elgg — James Licini (*1937) zählt zu den wichtigsten Schweizer Metallplastikern und ist mit bedeutenden Werken im öffentlichen Raum vertreten. Wie sein Neffe Bernhard Licini (*1956) erlernte er die Metallbearbeitung in jungen Jahren von der Pike auf. Beide Künstler legen Wert auf perfekte handwerkliche Ausführung und streben nach einer kompromisslosen Klarheit der Form. Das Kuratorenteam Lucia Angela Cavegn und Michel Cuendet zeigt in einer Gegenüberstellung ihr aktuelles Schaffen. Während Bernhard Licini mit stehenden und hängenden Metallobjekten vertreten ist, wartet James Licini mit Stahlbauten – darunter eine eigens für die Schau geschaffene Edition – sowie kaum bekannten Skizzen auf. Im Dialog werden Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede zwischen den beiden Metallplastikern ersichtlich. Beeindruckend ist, dass James Licini mit über 80 Jahren noch immer künstlerisch tätig ist. Seit kurzem arbeitet er wieder mit stählernen Doppel-T-Trägern, die den Anfang seines minimalistischen Œuvres markierten. Er entwickelt seinen «Stahlbau» radikal weiter, indem er auf den Eingriff des Schweissens verzichtet, sein Material nur zuschneidet und mit Schrauben montiert. Die Elgger Ausstellung findet an zwei benachbarten Orten, in der Cuendet Kunstgalerie und im 20 Meter davon entfernten Kultursaal Bärenhof, statt. (Pressetext)

Bis 
25.05.2019
Ausstellungen/Newsticker Datumaufsteigend sortieren Typ Ort Land
Bernhard Licini I James Licini 25.04.201925.05.2019 Ausstellung Elgg
Schweiz
CH

Werbung