Moreau, Mele, Meister — Poesie des Alltäglichen

Aimée Moreau · Canard, 1981, Öl auf Leinwand. Foto: F.X. Brun

Aimée Moreau · Canard, 1981, Öl auf Leinwand. Foto: F.X. Brun

Besprechung

In der Schau ‹Poesie des Alltäglichen› im Haus für Kunst Uri ­treten drei eigenwillige künstlerische Positionen miteinander in Dialog. Aimée Moreau, Martín Mele und Ulrich Meister beschäftigen sich mit der ästhetischen Dimension von Alltagsdingen und lassen die alte Tradition des Stilllebens aufleben.

Moreau, Mele, Meister — Poesie des Alltäglichen

Den vollständigen Text finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Kunstbulletins und 30 Tage nach dem Erscheinungstermin hier online. Zum Abo: www.artlog.net/account

Bis 
16.05.2021
Ausstellungen/Newsticker Datum Typ Ort Land
Poesie des Alltäglichen 06.03.202116.05.2021 Ausstellung Altdorf
Schweiz
CH

Werbung