Hildesheim: LandArbeit07 - Kunstprojekt für einen Ort

Helmut Dick · Das Einfamilienhausrhizom (Modellskizze)

Helmut Dick · Das Einfamilienhausrhizom (Modellskizze)

Kunst und Bau

Hildesheim: LandArbeit07 - Kunstprojekt für einen Ort

Wie kann heute eine avancierte künstlerische Praxis im ländlichen Raum aussehen? Dieser Frage geht das Kunstprojekt «LandArbeit» nach, umgesetzt vom Projektteam im Studiengang Kulturwissenschaften der Universität Hildesheim und in der Trägerschaft des Netzwerks Kultur und Heimat Börde & Leinetal e.V. «LandArbeit» macht ab Mai ein ganzes Dorf zum Produktionsraum für eine ästhetische Praxis, die sich aktiv mit dem vorgefundenen sozialen, landschaftlichen und kulturellen Raum auseinandersetzt. Die Künstler und Künstlerinnen werden in den Gemeinden Heinde und Listringen bei Hildesheim in engem Kontakt mit den Bewohnern künstlerische Arbeiten umsetzen. Parallel zu den Beiträgen der KünstlerInnen begehen die Gemeinden mit eigenen Veranstaltungen ihr 800-jähriges Kirchenjubiläum. Regionale kulturelle Praxis und künstlerische Intervention treffen aufeinander. Vom Feuerwehrverein bis zum Ortspfarrer - alle sind in die Vorbereitung und Durchführung eingebunden. Der gemeinsame Rahmen eröffnet ein Spannungsfeld, das die Gestaltung von öffentlichen Kontexten und regionaler Identität neu ins Bewusstsein hebt. Das Projekt mündet in eine Festwoche vom 1.7. bis 8.7., welche die Kunstnomaden dieses Sommers sehr wohl auch interessieren könnte.

Werbung