going BANANAS

Kobi Levi · Banana Slip-On, 2010, Leder

Kobi Levi · Banana Slip-On, 2010, Leder

Hinweis

going BANANAS

Die Banane: unser täglich verfügbares Stück Ferien in der Fruchtschale, ein (legales) krummes Ding, arabisch «Banan» (Finger) geheissen, die Nummer eins an der Waage im Supermarkt, einst als ‹Banago› in der Milch. Botanisch gesehen eine unterdessen EU-genormte gelbe Beere, die an einer Staude wächst und in 900 katalogisierten Sorten vorkommt. Einige davon sind in einem kleinen Bananenwald im hellen Eingangsbereich des bananenförmigen Ausstellungsraums zusammengefasst. Je weiter man in diesen vordringt, desto dunkler und voller wird es - Paletten und die beim Zügeln unverzichtbaren Bananenschachteln sind zu bedrohlichen Gebirgen aufgestapelt -, ehe Shelley Sacks' Installation ‹Exchange Values› wieder etwas Licht und Luft bietet. Weitere Werke sind unter anderem einige Capriccii von Markus Schwander oder Kobi Levis' ‹Banana Slip-On›-Schuhe. Der Aussenraum hingegen ist nicht bespielt, und die ‹Humor-Ecke› fällt etwas ab. Thematisiert wird in der multimedialen, mit viel Material aufgebauten und durch ein Textheft ergänzten Ausstellung die kulturhistorische Geschichte der Banane mit ihren oft problematischen, politischen und wirtschaftlichen Verstrickungen. Sie erfordert Zeit, eine bewusste Auseinandersetzung mit der Thematik und die Bereitschaft, die aufgezeigten Gedankengänge weiter zu verfolgen.

Bis 
20.08.2011
Ausstellungen/Newsticker Datumaufsteigend sortieren Typ Ort Land
Going Bananas 17.04.201121.08.2011 Ausstellung Pfäffikon SZ
Schweiz
CH
Autor/innen
Thomas Schlup

Werbung