Biennale Venedig — Pauline Boudry und Renate Lorenz

Pauline Boudry / Renate Lorenz · Moving Backwards, Schweizer Pavillon, 58. Biennale Venedig, 2019, Courtesy Pro Helvetia. Foto: Annik Wetter

Pauline Boudry / Renate Lorenz · Moving Backwards, Schweizer Pavillon, 58. Biennale Venedig, 2019, Courtesy Pro Helvetia. Foto: Annik Wetter

Pauline Boudry / Renate Lorenz · Moving Backwards, Schweizer Pavillon, 58. Biennale Venedig, 2019, Courtesy Pro Helvetia. Foto: Gaëtan Bally/Keystone

Pauline Boudry / Renate Lorenz · Moving Backwards, Schweizer Pavillon, 58. Biennale Venedig, 2019, Courtesy Pro Helvetia. Foto: Gaëtan Bally/Keystone

Fokus

Pauline Boudry und Renate Lorenz gehen in Venedig auf Distanz zum nationalen Repräsentationsgedanken der Länderpavillons. ‹Moving Backwards› ist eine kritische Nachlese des konservativen Umbaus der gegenwärtigen Gesellschaft und dessen, wie Kunst in dieser Atmosphäre agieren kann. 

Biennale Venedig — Pauline Boudry und Renate Lorenz

Den vollständigen Text finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Kunstbulletins und 30 Tage nach dem Erscheinungstermin hier online. Zum Abo: www.artlog.net/account

Bis 
24.11.2019
Institutionen Land Ort
Giardini Italien Venezia
Ausstellungen/Newsticker Datum Typabsteigend sortieren Ort Land
Pauline Boudry, Renate Lorenz 11.05.201924.11.2019 Ausstellung Venezia
Italien
IT

Werbung