Flurin Bisig — In Resonanzbereichen. An den Rändern des Sinns

Andreas Werner, 2015–2016; The Brown Bunny, 2018; Master and Everyone, 2019 (v.l.); Ausstellungsansicht Bündner Kunstmuseum Chur. Foto: Thomas Strub

Andreas Werner, 2015–2016; The Brown Bunny, 2018; Master and Everyone, 2019 (v.l.); Ausstellungsansicht Bündner Kunstmuseum Chur. Foto: Thomas Strub

Kröger 3, 2019, Ausstellungsansicht Bündner Kunstmuseum Chur

Kröger 3, 2019, Ausstellungsansicht Bündner Kunstmuseum Chur

Kröger 2, 2019, Ausstellungsansicht Bündner Kunstmuseum Chur

Kröger 2, 2019, Ausstellungsansicht Bündner Kunstmuseum Chur

Foto: Maurin Bisig, 2019

Foto: Maurin Bisig, 2019

Fokus

Flurin Bisigs Skulpturen changieren zwischen bildender Kunst, Architektur und Design. Seine minimalistische Formensprache bezieht Erinnerungswelten ebenso ein wie Alltagsbilder, As­pekte der Popkultur, Musik und Kunstgeschichte. In der präzise komponierten Ausstellung im Bündner Kunstmuseum untersucht er, was zeitgenössische Skulptur sein kann. 

Flurin Bisig — In Resonanzbereichen. An den Rändern des Sinns

Den vollständigen Text finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Kunstbulletins und 30 Tage nach dem Erscheinungstermin hier online. Zum Abo: www.artlog.net/account

Bis 
18.08.2019

Flurin Bisig (*1982, Samedan), lebt in Glarus
2002–2003 Hochschule für Kunst und Design Luzern
2003–2009 Universität der Künste Berlin
2014–2016 Postgraduate-Residenz am Hoger Institute voor Schone Kunsten, Gent

Einzelausstellungen (Auswahl)
2013 ‹The seismographical back›, Kunsthalle São Paulo
2011 ‹Aus einem steinleichten Schweigen heraus›, Hans Kock Stiftung, Kiel
2010 ‹In the fall of twothousandandten we flowed upstream and had nothing to eat›, (mit Mickaël Marchand), Galerie Suzy Shammah, Mailand›; ‹The first Rendez-Vous›, Playstation, Galerie Fons Welters, Amsterdam

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2019 ‹Berlin Collage and beyond – 100 years after Dada›, Oscar Niemeyer Museum, Curitiba
2018 ‹3X Sculpture›, GNYP Galerie, Berlin; ‹Zentralschweizer Kunstschaffen XL›, Kunstmuseum Luzern
2017 ‹Swiss Art Awards›, Basel

Ausstellungen/Newsticker Datum Typabsteigend sortieren Ort Land
Flurin Bisig. Am Saum des Sinnes 16.03.201918.08.2019 Ausstellung Chur
Schweiz
CH
Künstler/innen
Flurin Bisig
Autor/innen
Birgit Szepanski

Werbung