Franz Erhard Walther — Plastische Handlung im Raum

Franz Erhard Walther · 1. Werksatz Nr. 57, Zehn Sockel (Ort Distanz Richtung), 1967, Aktivierung in der Kunsthalle, 22.4.2021 © ProLitteris. Foto: Christian Schwager

Franz Erhard Walther · 1. Werksatz Nr. 57, Zehn Sockel (Ort Distanz Richtung), 1967, Aktivierung in der Kunsthalle, 22.4.2021 © ProLitteris. Foto: Christian Schwager

Franz Erhard Walther · 1. Werksatz Nr. 28, Gegenüber, 1967, Aktivierung in der Kunsthalle Winterthur, 22.4.2021 © ProLitteris. Foto: Christian Schwager

Franz Erhard Walther · 1. Werksatz Nr. 28, Gegenüber, 1967, Aktivierung in der Kunsthalle Winterthur, 22.4.2021 © ProLitteris. Foto: Christian Schwager

Besprechung

Franz Erhard Walthers Schaffen ist ein sich ständig wandelndes Forschungsprojekt. Für den deutschen Künstler ist ein Werk nie fertig: Zusammen mit dem Publikum muss es stets neu entstehen. Ein bedeutendes Beispiel seiner partizipativen Kunst, der unverändert aktuelle ‹1. Werksatz›, ist in Winterthur erfahrbar.

Franz Erhard Walther — Plastische Handlung im Raum

Den vollständigen Text finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Kunstbulletins und 30 Tage nach dem Erscheinungstermin hier online. Zum Abo: www.artlog.net/account

Bis 
27.06.2021
Ausstellungen/Newsticker Datum Typ Ort Land
Franz Erhard Walther 18.04.202127.06.2021 Ausstellung Winterthur
Schweiz
CH
Autor/innen
Angelika Maass
Künstler/innen
Franz Erhard Walther

Werbung