Renée Levi — Aimée oder vom Buchstabieren der Malerei

Amelia, 2019, Acryl auf Baumwolle, beidseitig, 525 x 1240 cm, Ausstellungsansicht Palais de l’Athénée, Genf. Foto: Annik Wetter

Amelia, 2019, Acryl auf Baumwolle, beidseitig, 525 x 1240 cm, Ausstellungsansicht Palais de l’Athénée, Genf. Foto: Annik Wetter

Baharak 4, 2019, Acryl auf Baumwolle, 280 x 280 cm, Ausstellungsansicht Villa du Parc, Annemasse. Foto: Aurélien Mole

Baharak 4, 2019, Acryl auf Baumwolle, 280 x 280 cm, Ausstellungsansicht Villa du Parc, Annemasse. Foto: Aurélien Mole

Aimée, 2020, Acryl auf Leinen/Baumwolle, Ausstellungsansicht Villa du Parc, Annemasse. Foto: Aurélien Mole

Aimée, 2020, Acryl auf Leinen/Baumwolle, Ausstellungsansicht Villa du Parc, Annemasse. Foto: Aurélien Mole

Foto: Flavia Schaub/Ramstein Optik

Foto: Flavia Schaub/Ramstein Optik

Renée Levi, 2018, Monotypie, 65 x 50 cm, Palais de l’Athénée, Genf. Foto: Annik Wetter

Renée Levi, 2018, Monotypie, 65 x 50 cm, Palais de l’Athénée, Genf. Foto: Annik Wetter

Fokus

Nach ihren Auftritten an der Biennale von Lyon oder in Évreux bei Paris ist Renée Levi zu Gast in Annemasse. Die Villa du Parc bietet Raum zur heiteren Einkehr. Die Ausstellung hat selbstbezüglichen Charakter – oder auch nicht: Renée Levis Malerei sucht den Kontakt zum Raum, entlockt mit scheinbar raschem Wurf dem Ort auch subjektives Erinnern.

Renée Levi — Aimée oder vom Buchstabieren der Malerei

Den vollständigen Text finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Kunstbulletins und 30 Tage nach dem Erscheinungstermin hier online. Zum Abo: www.artlog.net/account

Bis 
31.07.2021

Renée Levi (*1960, Istanbul) lebt in Basel

Einzelausstellungen (Auswahl)
2020 ‹MMXX›, Musée d’Art, Histoire et Archéologie d’Évreux
2019 ‹Prix de la Société des Arts de Genève›, Palais de l’Athénée, Genf
2019 ‹Rhabarber›, Museum Langmatt Baden
2011 ‹Cursif›, le Crédac Ivry s/Seine
2008 ‹Levi›, Kunstmuseum Thun
2004 Le Quartier Centre d’Art Contemporain, Quimper
2003 ‹Sariyer›, Museum Folkwang, Essen
2000 ‹Pera›, MAMCO Musée d’art moderne et contemporain, Genf

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2019 ‹Mia, Moira and Mi›, Biennale de Lyon, curated by Palais de Tokyo
2015 ‹Sudoku›, Kunstverein München
2014 ‹Le Syndrome Bonnard›, Villa du Parc, Annemasse
2013 ‹Hot Spot Istanbul›, Museum Haus Konstruktiv, Zürich
2002 ‹Painting on the Move – Malerei nach 1968›, Museum für Gegenwartskunst, Basel
2000 ‹Das Gedächtnis der Malerei›, Aargauer Kunsthaus Aarau
1998 ‹Freie Sicht aufs Mittelmeer›, Kunsthaus Zürich
1995 ‹Karo Dame›, Aargauer Kunsthaus Aarau

Institutionen Land Ort
MAMCO Genève Schweiz Genève
Villa du Parc Frankreich Annemasse
Ausstellungen/Newsticker Datum Typ Ort Land
Inventaire 26.01.202120.06.2021 Ausstellung Genève
Schweiz
CH
Aimée: Renée Levi 23.01.202131.07.2021 Ausstellung Annemasse
Frankreich
FR

Werbung