Anita Zumbühl — Die Natur als Koautorin

Anita Zumbühl · Very few things consist of a single substance, 2019, Ausstellungsansicht Kunst­museum Luzern. Foto: Marc Latzel

Anita Zumbühl · Very few things consist of a single substance, 2019, Ausstellungsansicht Kunst­museum Luzern. Foto: Marc Latzel

Anita Zumbühl · Very few things consist of a single substance, 2019, Ausstellungsansicht Kunst­museum Luzern. Foto: Marc Latzel

Anita Zumbühl · Very few things consist of a single substance, 2019, Ausstellungsansicht Kunst­museum Luzern. Foto: Marc Latzel

Besprechung

‹Very few things consist of a single substance.› Dieses titelgebende Zitat der Ausstellung ist nicht nur prägnant. Die Art und Weise, wie die ausstellende Künstlerin Anita Zumbühl auf dieses gestossen ist – zufällig im Internet – steht zudem symptomatisch für das Œuvre der Künstlerin.

Anita Zumbühl — Die Natur als Koautorin

Den vollständigen Text finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Kunstbulletins und 30 Tage nach dem Erscheinungstermin hier online. Zum Abo: www.artlog.net/account

Bis 
25.08.2019

→ ‹Anita Zumbühl – Very few things consist of a single substance›, in Kooperation mit der Kommission Bildende Kunst Stadt Luzern, Kunstmuseum Luzern, bis 25.8. ↗ www.kunstmuseumluzern.ch

Ausstellungen/Newsticker Datumaufsteigend sortieren Typ Ort Land
Anita Zumbühl 08.06.201925.08.2019 Ausstellung Luzern
Schweiz
CH
Autor/innen
Tiziana Bonetti
Künstler/innen
Anita Zumbühl

Werbung