Guerreiro do Divino Amor — Fatale Superfiktionen

Guerreiro do Divino Amor · Superfictional Sanctuaries, Ausstellungsansicht Centre d’Art Contemporain Genève, 2022. Foto: Julien Girard

Guerreiro do Divino Amor · Superfictional Sanctuaries, Ausstellungsansicht Centre d’Art Contemporain Genève, 2022. Foto: Julien Girard

Guerreiro do Divino Amor · Supercarioca Superfictional Cosmogony, 2006–2017, digitale Collage für Leuchtvitrine mit animierter LED-Beleuchtung, 100 x 200 cm

Guerreiro do Divino Amor · Supercarioca Superfictional Cosmogony, 2006–2017, digitale Collage für Leuchtvitrine mit animierter LED-Beleuchtung, 100 x 200 cm

Besprechung

Der schweizerisch-brasilianische Multimediakünstler Guerreiro do Divino Amor hat auch etwas vom Talent Homers, Hesiods oder des Apostels Paulus. Umfassend gebildet, weiss er, wie man versprengte Glaubensinhalte miteinander verbindet. Und nutzt dies für eine eindrückliche Kritik an denselben.

Guerreiro do Divino Amor — Fatale Superfiktionen

Den vollständigen Text finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Kunstbulletins und 30 Tage nach dem Erscheinungstermin hier online. Zum Abo: www.artlog.net/account

Bis 
07.08.2022

→ ‹Guerreiro do Divino Amor – Superfictional Sanctuaries›, Centre d’Art Contemporain, bis 7.8.; mit Gratisbroschüre ↗ www.centre.ch

Ausstellungen/Newsticker Datum Typ Ort Land
Guerreiro do Divino Amor 25.05.202207.08.2022 Ausstellung Genève
Schweiz
CH

Werbung