Varlin/Moser — Wild und expressiv

Varlin · Das geschlachtete Schwein, 1972, Öl und Kohle auf ungrundierter Leinwand, auf Sperrholz aufgeklebt, 180 x 140 cm, Sammlung Sonzogno, Italien

Varlin · Das geschlachtete Schwein, 1972, Öl und Kohle auf ungrundierter Leinwand, auf Sperrholz aufgeklebt, 180 x 140 cm, Sammlung Sonzogno, Italien

Wilfrid Moser · Aux Halles, 1962, Öl und Collage auf Papier auf Leinwand, 97 x 120 cm, Privatbesitz

Wilfrid Moser · Aux Halles, 1962, Öl und Collage auf Papier auf Leinwand, 97 x 120 cm, Privatbesitz

Besprechung

Der Titel passt. Denn ‹Exzessiv!› steht für die «exzessiven Wahrheitssucher» Varlin und Wilfrid Moser, die sich ein Leben lang ihre Wildheit bewahrt haben und im Museum zu Allerheiligen beweisen, wie aktuell ihr Schaffen ist. In ausgesuchten Werken begegnen uns zwei Zürcher von europäischem Rang.

Varlin/Moser — Wild und expressiv

Den vollständigen Text finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Kunstbulletins und 30 Tage nach dem Erscheinungstermin hier online. Zum Abo: www.artlog.net/account

Bis 
25.09.2022
Ausstellungen/Newsticker Datum Typ Ort Land
Varlin/Moser — Exzessiv! 08.04.202225.09.2022 Ausstellung Schaffhausen
Schweiz
CH
Autor/innen
Angelika Maass
Künstler/innen
Wilfrid Moser
Varlin

Werbung